Xiaomi: kein Netz, keinen Empfang oder wenige Balken – so hilft man sich

Xiaomi: kein Netz, keinen Empfang oder wenige Balken – so hilft man sich – Xiaomi hat seit mehreren Jahren den deutschen Markt für sich entdeckt und daher nutzen immer mehr Verbraucher die Handys und Smartphones der Marke. Generell hat das Unternehmen die Modelle dabei für den internationalen und den deutschen Markt optimiert und daher kann man mit den aktuellen Xiaomi Smartphones alle Netzbereiche in Deutschland mit nutzen. Man kann also mit den Xiaomi Geräten sowohl das D1 Netz, das Vodafone Netz als auch das O2 Netz in der Regel problemlos nutzen.

Leider gibt es aber auch ab und an Probleme mit dem Xiaomi Netz und dann haben die Smartphones keine oder schlechten Empfang, es gibt Fehlermeldungen wie „Keinen Dienst“ oder „Sim nicht eingerichtet“ und man kann unter Umständen weder telefonieren noch im mobilen Internet mit dem Xiaomi Smartphone surfen.

So schreibt beispielsweise ein Nutzer im MIUI Forum:

ich habe gestern mein neues Mi 9 in Betrieb genommen und nach Einlegen der Sim-Karte findet es kein Netz (es zeigt „kein Dienst“ an).Ich hoffe, hier kann mir jemand mit meinem Problem weiter helfen, da ich auch nach stundenlangem Suchen im Internet noch keine funktionierende Lösung gefunden habe. Was ich bislang schon ausprobiert habe:

– Die Sim-Karte (Vodafone Prepaid, falls es hilft) in anderen Geräten überprüft, wo sie tadellos funktioniert. Eine andere Sim-Karte (Telekom) habe ich auch schon im Mi 9 ausprobiert, die ebenfalls nur „kein Dienst“ im Mi 9 liefert. Das deutet auf ein Problem des Gerätes hin, ich weiß aber nicht ob Hard- oder Software-bezogen. Die Mobilen Daten, das Roaming und den Flugmodes habe ich mehrmals an- und ausgeschaltet, ohne Besserung.

Und im MI Forum heißt es dazu:

Hallo zusammen,
Hab ein großes Problem mit meinem Mi 9t Pro. Denn es hat kein Funknetz. Hab das Handy über ebay-kleianzeige erworben. Optisch ist es im Neuzustand. Der Verkäufer stellt sich Tot und reagiert nicht auf alle meine Schreiben. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wie gesagt das Handy hat kein Funknetz. Hab unterschiedliche Karten von unterschiedlichen Provider in den beiden SIM Slots getestet. Die Karte wird erkannt, Funknetz bleibt weg. Hab das Handy auf Werkseinstellungen und sogar nochmal über Power+Vol. UP alle Daten gelöscht, ohne Erfolg. Das Handy hat die aktuelle Android-Version drauf.

In diesem Artikel wollen wir zeigen, was genau man bei solchen Problemen tun kann und wie man die Xiaomi Geräte mit einigen wenigen Handgriffen bereits wieder mit Netz versorgen kann. Das klappt aber natürlich nicht immer, aber zumindest in vielen Fällen bekommt man so wieder Empfang. In diesem Artikel soll es dabei konkret um Xiaomi gehen. Allgemeine Tipps zu anderen Geräten haben wir hier zusammengestellt: kein Netz beim iPhone | kein Netz und kein Empfang beim Handy

Kein Netz und kein Empfang – so kann man sich helfen

Das kommt selbst im besten Netz vor – technische Probleme sind leider nicht ganz auszuschließen. Vodafone bietet in solchen Fällen beispielsweise die sogenannte GigaGarantie an. Ist man mit dem Netz nicht zufrieden, kann man darüber als Entschädigung einmal pro Monat für 24 Stunden 90GB kostenloses Datenvolumen bekommen. Bei anderen Anbieter gibt es das in dieser Form leider nicht, aber man kann sich in vielen Fällen auch selbst helfen. Was genau man tun kann, haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.

1. Xiaomi Grundeinstellung (Android) überprüfen

Die Xiaomi Modelle bietet über Android eine ganze Reihe von Funktionen, mit denen man den Empfang und den Netzzugang einschränken kann. Bevor man sich auf eine detaillierte Fehlersuche macht, sollte man daher checken, ob alle Einstellungen richtig gesetzt sind. Das hört sich nicht sehr komplex an und ist es auch nicht, kann aber helfen, langwierige Suchen zu ersparen. Dazu sollte bei Netzproblemen auch immer das Smartphone neu starten und prüfen, ob dies bereits die Probleme beseitigt.

Konkret sollte man dabei folgende Punkte prüfen, wenn es kein Netz oder keinen Empfang geben sollte:

  • Ist der Flugmodus eventuell aktiviert? – Mit aktiviertem Flugmodus werden auf allen Geräten keine Verbindungen zugelassen, daher sind dann auch alle Netzverbindungen inaktiv. Es gibt also grundlegend keinen Empfang für egal welches Netz
  • Ist der korrekte Netzbetreiber/Netz angewählt? – Die Einstellungen sollten im besten Fall auch automatisch stehen und auf jeden Fall 4G mit zulassen
  • Falls es nur Probleme mit dem Datennetz gibt: Sind die mobile Datenübertragungen aktiviert? – Die mobilen Daten lassen sehr einfach in den Schnelleinstellungen abschalten. Oft vergisst man dann, diese wieder zu aktivieren und das kann zu Problemen führen.

Bei Android sind diese Einstellungen teilweise direkt über die Schnelleinstellungen erreichbar, je nach Anbieter und Benutzeroberfläche kann es aber sein, dass die Bezeichnungen etwas unterschiedlich sind.

Mittlerweile sind in allen deutschen Netzen die 3G Netzbereiche abgeschaltet. Verbindungen mit UMTS und HSDPA gibt es daher weder bei der Telekom noch im Vodafone Netz oder bei o2 noch. Diese Abschaltung ist an sich gut gelaufen. Die Bundesnetzagentur schreibt dazu selbst:

Die Abschaltung des 3G-Netzes hat sich nicht negativ auf die Versorgungssituation ausgewirkt. Der Flächenanteil der weißen und grauen Flecken ist jeweils rückläufig und beträgt ca. 3,9 Prozent für weiße und ca. 6,8 Prozent für graue Flecken. Weiße Flecken sind Gebiete, in denen kein mobiles Breitband zur Verfügung steht. In grauen Flecken bietet nur ein Netzbetreiber mobiles Breitband an. Der Flächenanteil von Funklöchern ohne jede Mobilfunkversorgung ist ebenfalls leicht zurückgegangen und beträgt 0,36 Prozent.

Probleme kann es aber bei Nutzern geben, die noch ältere Geräte haben, die kein LTE können oder die den Netzmodus fest auf 3G eingestellt haben. Bei Probleme mit der Einwahl ins LTE Netz sollte man daher prüfen, ob der Netzmodus auf automatisch steht und auch 4G Netze zugelassen sind. Bei älteren Handys ohne LTE lässt sich leider wenig machen. Dann steht nur noch 2G zur Verfügung und man braucht wohl ein neues Smartphone.

2. Wie gut ist das Netz und die Netzabdeckung vor Ort?

Ein weiterer Grund, warum ein Xiaomi Smartphone kein Netz findet, kann schlicht sein, dass es beim eigenen Netzbetreiber vor Ort keinen Ausbau gibt. Wenn also beispielsweise O2 kein Handynetz in einem Bereich anbietet, kann das Xiaomi Handy natürlich auch keine Verbindung herstellen. Teilweise gibt es auch lokale Hindernisse, die den Empfang erschweren, Funkschatten von großen Gebäude sind beispielsweise immer ein Problem und auch Indoor in den Gebäude ist der Netzempfang in der Regel deutlich schwächer als außerhalb bis hin zu kompletten Netzausfällen. Daher kann es in seltenen Fällen durchaus sein, dass man sich in einem Bereich aufhält, in dem es kein Netz gibt und dann ist ein Empfang natürlich auch nicht gegeben. Je nach Netz und Anbieter ist der Ausbaustand aber natürlich recht unterschiedlich.

Die jeweiligen Netzausbaukarten haben wir hier zusammen gestellt:

Die Ausbaukarten gelten dabei auch für die Discounter und Drittanbieter im jeweiligen Netz. Beispielsweise müsste man das Congstar Netz auch über die Telekom Karte prüfen und die Netze von Smartmobil über die Ausbaukarte von O2. Bei Klarmobil ist die Abfrage dagegen etwas schwieriger, das das Klarmobil Netz je nach Tarif das Netz der Telekom oder auch Vodafone oder O2 sein kann.

HINWEIS: Bei Anbietern mit mehreren Netzen im Angebot (wie beispielsweise Klarmobil (Netze bei D1 und D2), Freenet Mobile oder auch die ONE Tarife von Handy.de oder Green LTE) sollte man zuerst das Netz bestimmen und dann prüfen, wie die Abdeckung aussieht.

3. Mobilfunk-Störungen betreffen auch Xiaomi Geräte

Der Netzbetrieb ist in Deutschland vergleichsweise stabil aber dennoch kommt es ab und an vor, dass es lokal Probleme gibt, wenn ein Funkmast ausfällt oder ein Kabel defekt ist. Ab und auch gibt es auch größere Störungen, die dann bundesweit auftreten und die meisten mit Problemen beim Serverbetrieb zu lokalisieren sind. In solchen Fällen finden die Xiaomi Smartphones natürlich auch kein Netz und können sich oft trotz voller Balken nicht ins Handynetz einwählen. Daher ist es sinnvoll bei Empfangsproblemen zu prüfen, ob eventuell der Anbieter selbst ein Problem hat. Die großen Netzbetreiber haben dazu Störungshotlines und spezielle Webseiten eingerichtet:

Diese Störungen und vor allem Großstörungen sind in der Regel aber nur temporär und meistens bereits nach wenigen Stunden behoben. Wenn man also über mehrere Tage schlechtes oder kein Netz auf dem Xiaomi Smartphone hat, liegt es in der Regel nicht am Problem mit dem Handynetz selbst.

Problematisch sind dabei vor allem Störungen beim Netz selbst. Dann ist nicht nur ein Anbieter betroffen, sondern alle Marken, die das jeweilige Netz nutzen. Bei o2 Problemen würde dies beispielsweise auch ALDI und 1&1 betreffen, bei Problemen mit dem Mobilfunk-Netz der Telekom hätten auch Kunden von EDEKA Smart, Kaufland mobil oder Penny Mobil Schwierigkeiten. Größere Störungen merkt man daher meistens recht schnell daran, dass auch andere Kunden Probleme haben.

HINWEIS: Für spezielle Anbieter haben wir separate Hinweise zusammengefasst, was man bei Problemen mit dem Netz tun kann. Die Artikel dazu finden sich hier: Telekom kein Netz | Congstar kein Netz | ALDI kein Netz | Klarmobil kein Netz | kein LTE Netz

4. Kein Netz mit Xiaomi Handys, weil die Simkarte defekt ist

Die Simkarte ist die zentrale Steuerung für den Netzzugang, denn sie enthält die Vertragsdaten und sagt daher dem Xiaomi Handy, in welches Netz es sich einwählen soll und was für Zugangsdaten und Kundendaten genutzt werden sollen. Falls die Simkarte defekt ist oder nicht mehr gelesen werden kann, fehlen diese wichtigen Daten und daher kann man sich dann vielfach nicht mehr in das jeweilige Handynetz einwählen. Teilweise sieht man Beschädigungen an der Simkarte selbst recht gut, teilweise sind auch nur die Kontakte abgenutzt, so dass der Zugriff nicht mehr vollständig erfolgen kann

Man kann dies aber sehr einfach prüfen: sollte die Simkarte auch in einem anderen Handy kein Netz finden und keinen Empfang haben, dürfte das Problem direkt bei der Sim liegen. Dann sollte man sich an den eigenen Anbieter wenden und das prüfen lassen – in den meisten Fällen kann man dann auch direkt ein neue Ersatzkarte (mit gleicher Rufnummer) bestellen. Allerdings sollte man darauf bestehen, dass diese kostenlos ist, immerhin kann man als Verbraucher ja nichts für einen Defekt der Simkarte.

WICHTIG: Xiaomi bietet derzeit noch keine Geräte mit eSIM an. Man ist also immer an eine normale Plastik Sim Karte gebunden und hat daher auch alle Vorteile (und Nachteile) dieser Technik. Mehr dazu gibt es hier: Was ist eine eSIM und wie setzt man sie ein?

5. Kein Netz und keinen Empfang, weil das Xiaomi Handy defekt ist

Teilweise liegt es auch am Xiaomi Smartphone selbst., dass kein Empfang hergestellt werden kann. Es ist beispielsweise ab und an aufgetreten, dass nach einem Update auf eine neuere Android Version Probleme mit dem Empfang da waren und sich die Geräte nicht mehr korrekt ins Netz eingewählt haben. In dem Fall kann man auf eine neue Version warten, die diesen Fehler dann wieder behebt oder aber einen Rollback machen und eine ältere und funktionierende Version von Android wieder einspielen. Solche Probleme kommen aber zum Glück nur selten vor.

Noch seltener sind richtige Hardware-Defekt mit dem Smartphones. Antennen und Modems sind keine Verschleißteile und daher in der Regel sehr robust. Dennoch kann es natürlich auch dabei vorkommen, dass etwas defekt ist und man deswegen keinen Empfang mehr hat – vor allem Feuchtigkeit kann hier ein Problem sein. Auch dies kann man recht einfach prüfen: mit einer anderen Simkarte kann man prüfen, ob diese erkannt wird. Sollte die neue Simkarte Netz und Empfang haben, ist das Handy auf jeden Fall in Ordnung. Wenn auch eine weitere Simkarte kein Netz findet, liegt es unter Umständen wirklich am Handy bzw. Smartphone und daher sollte man in diesem Fall in einer Fachwerkstatt prüfen lassen, wo genau das Problem liegt oder ob sich eine Reparatur lohnt.

6. Was kann man noch tun, wenn es keinen Empfang

gibt?

Ist nur das mobile Internet das Problem, liegt es oft an fehlerhaften APN Einstellungen. Details dazu gibt es hier: APN Internet Einstellungen für Handy und Smartphones

Die APN Daten sind dabei nicht direkt für das Netz oder den Empfang wichtig, regeln aber den Zugang zum mobilen Internet. Vodafone schreibt beispielsweise zu den Einstellungen:

Hast Du Dein Smartphone von Vodafone? Dann ist Dein Smartphone so voreingestellt, dass Du problemlos im Internet surfen kannst. Geht das nicht, nutz bitte unseren Handy-Konfigurator. Oder geh auf unsere Geräte-Anleitungen. Dort findest Du Anleitungen und Videos zu vielen Smartphones, Surfsticks & Tablets. Du kennst Dich mit Deinem Gerät aus? Dann kannst Du Deine Internet-Einstellungen auch manuell ändern. Wähl zunächst aus, wo Du Deine Einstellungen ändern möchtest. Benutzername und Passwort brauchst Du dafür nicht.

Sollte danach immer noch kein Netz vorhanden sein und kein Handyempfang bestehen, sollte man sich an den Support des eigenen Anbieters wenden und dort prüfen lassen, welche weiteren Probleme bestehen könnte. Beispielsweise wäre eine inaktive Simkarte ein Möglichkeit oder ein gekündigter Vertrag. Teilweise gibt es auch immer noch Probleme mit Simlock und Netlock Sperren und auch dies kann man über den Support prüfen lassen. Daher sollte man als letzten Schritt sich auf jeden Fall an den eigenen Anbieter wenden und dort alles prüfen lassen.

Diesen Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

1 Gedanke zu „Xiaomi: kein Netz, keinen Empfang oder wenige Balken – so hilft man sich“

  1. Ich musste leider die Entdeckung machen, dass mein Xiaomi Handy bei Wärme keine Empfang hat. Da ich es als Navi benutze, wird es im Sommer zwangsweise sehr heiß. Das Handy hat dann gar keinen Empfang mehr. Flugmodus ein/aus bringt auch nichts. Wenn ich das Handy ausschalte. Abkühlen lasse und dann Neustarte, habe ich (an der selben Position) wieder Empfang

    Antworten

Schreibe einen Kommentar