Drillisch Netz – welches Netz nutzt Drillisch? – Im Discountbereich stolpern viele Nutzer immer wieder auch auf den Namen Drillisch in Zusammenhang von Angeboten und man findet häufig Drillisch Marken oder Drillisch Anbieter erwähnt. Drillisch bietet dabei nicht selbst Tarife an, sondern betreibt Marken, die jeweils für bestimmte Kundengruppen Handyflatrates und Mobilfunk-Tarife ausfesetzen. Daher ist das Drillisch Netz an sich auch nicht unbedingt so wichtig, man sollte stattdessen nach den Marken direkt schauen: Smartmobil Netz | Yourfone Netz | Discotel Netz | PremiumSIM Netz | BILDconnect Netz usw.

In den meisten Impressen dieser Marken findet sich als Betreiber die Drillisch Online GmbH und diese schreibt ber sich auf der eigenen Webseite:

Als einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter setzt die Drillisch Online GmbH mit einem umfassenden und innovativen Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datenkommunikation regelmäßig neue Impulse am deutschen Mobilfunkmarkt. Ihre Produkte vertreibt die Drillisch Online GmbH im Online-Segment über Marken wie yourfone, smartmobil.de, simply, PremiumSIM, winSIM, maXXim oder DeutschlandSIM.

In diesem Artikel wollen wir die Hintergründe erklären und auch, welches Netz man bei Drillisch erwarten kann und wie Netzabdeckung und Netzqualität aussehen.

Welches Netz nutzt Drillisch

Die Netznutzung bei den Drillisch Marken und Unternehmen ist recht klar geregelt und wird in den meisten Fällen auch recht kundenfreundlich erklärt. Man muss also kaum lange suchen um zu finden, welches Netz hinter einem Tarif steht. Zu sich selbst schreibt das Unternehmen wie folgt:

Mit einer mehr als 25-jährigen Erfahrung als Mobilfunk-Service-Provider (MSP) und Mobile Virtual Network Operator (MVNO) bieten wir individuell auf die Wünsche unserer Kunden zugeschnittene Mobilfunk-Dienstleistungen und -Produkte auf der Basis von standardisierten und entbündelten Vorleistungen der Mobilfunk-Netzanbieter Telefónica Germany GmbH & Co. OHG („O2„) und Vodafone GmbH („Vodafone“) an.

Die aktuelle Netznutzung sieht dabei wie folgt aus:

  • die meisten neueren Tarife des Unternehmens und der Marke nutzen das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica. Dort ist für Drillisch auch die LTE Nutzung frei geschaltet, allerdings gibt es beim maximalen Speed doch noch erhebliche Unterschiede zu den O2 Tarifen. Die Drillisch Marken surfen trotz LTE meistens nur mit maximal 21,6 oder 50MBit/s – mehr Speed ist selten.
  • ältere Tarife der Drillisch Marken nutzen teilweise auch noch das Mobilfunk-Netz von Vodafone. Allerdings werden diese Angebote immer weniger und es gibt in diesen Alt-Tarifen auch kein LTE – wirklich interessant sind sie damit an sich nicht mehr.

Mit der Telekom arbeitet Drillisch nach einem größeren Rechtsstreit nicht mehr zusammen. Es gibt also keine Simkarten im D1 Netz mehr und  es werden wohl mittelfristig auch keine solchen Tarife mehr angeboten. Früher bestehende Tarife und Simkarten wurden alle deaktiviert und die Kunden ins O2 Netz übernommen – ob sie es wollten oder nicht. Wer also nach Handytarifen im Telekom Netz sucht, muss einen anderen Anbieter nutzen – die Drillisch Marken haben hier keine Angebote.

Drillisch Discounter Simply im Überblick

TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
Simply 8 Cent
Simply 8 Cent
0.00€
(4.95€)
Telefon: 8.0 Cent
SMS: 8.0 Cent
Internet: 49 Cent/MB
keine zum
Anbieter

Simply LTE 1000
Simply LTE 1000
6.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (1000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simply LTE 3000
Simply LTE 3000
7.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simply LTE 5000
Simply LTE 5000
12.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simply LTE 10000
Simply LTE 10000
22.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Nutzt Drillisch ein eigenes Netz?

Drillisch nutzt kein eigenes Netz, hat aber im Zuge der Fusion von O2 und Eplus Zugriff auf das Telefonica/O2 Netz bekommen und kann daher 20 Prozent des Telefonica Netzes anmieten. Vertraglich ist auch festgelegt, dass Drillisch diesen Anteil 2020 auf 30 Prozent steigern kann. Drillisch ist damit der einzige Drittanbieter, der fest einen Teil eines Handy-Netzes gemietet hat und daher bietet das Unternehmen mittlerweile auch einen Großteil aller neuen Tarife der Drillisch Marken im Mobilfunk-Netz von O2 an. Das Netz wird aber weiterhin vo  O2 betrieben und gehört damit Drillisch nicht. Das Unternehmen hat also kein eigenes Drillisch Netz.

Zukünftig könnte sich dies aber ändern, denn die Drillisch Netz AG bietet aktuell mit um die 5G Frequenzen von Deutschland. Man möchte daher wohl auch ein eigenes 5G Netz aufbauen um dort eigene Tarife und Flatrates ganz unabhängig von anderen Netzbetreibern anbieten zu können. Bis es soweit ist, dürfte aber noch einige Zeit vergehen. Derzeit läuft die Auktion noch und daher ist unklar, wann genau der 5G Netzaufbau in Deutschland starten kann. Ebenso ist noch offen, welche 5G Bereich Drillisch bekommen kann und welche nicht.

Wer gehört alles zu Drillisch?

Die Drillisch Unternehmensgruppe umfasst eine ganze Reihe von Marken und daher findet man hinter vielen bekannten Discountern an sich Drillisch. Das macht aber keinen Unterschied, denn Drillisch ist an sich nur das Hauptunternehmen, dass die gesamten Marken betreibt:

  • Smartmobil
  • Simply bzw. simplyTEL
  • Sim.de
  • McSIM (nicht mehr aktiv)
  • Phonex (nicht mehr aktiv)
  • PremiumSIM
  • discoTEL
  • discoSURF (nicht mehr aktiv)
  • discoPLUS (nicht mehr aktiv)
  • Yourfone
  • DeutschlandSIM
  • WinSIM
  • Eteleon
  • BILDconnect
  • SimDiscount

Dazu kommen noch einige kleinere Marken und immer wieder auch neue Projekte und Anbieter, die ebenfalls von Drillisch vertrieben werden. Drillisch ist in diese Hinsicht sehr aktiv und beendet und startet neue Marken recht schnell, daher kann die Übersicht bereits in einigen Monaten wieder anders aussehen.

Drillisch Discounter WinSIM im Überblick

TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
winSIM LTE All 1GB
winSIM LTE All 1GB
6.99€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (1000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

winSIM LTE All 3GB
winSIM LTE All 3GB
7.99€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

winSIM LTE All 5GB
winSIM LTE All 5GB
12.99€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Die Netzqualität bei Drillisch

Die Netzqualität von Drillisch und auch die Netzabdeckung entspricht dabei der des jeweils genutzten Netzes. Wer also einen Vodafone-Tarif von Drillisch hat, surft mit der Netzqualität von Vodafone, wobei man hier allerdings nur die 3G Bereiche nutzen kann – die gut ausgebauten LTE Netz von Vodafone sind daher nicht mit ingegriffen. Vodafone daher muss man die guten Testnoten des Vodafone Netzes für die Drillisch Angebote etwas relativieren. In den Tests wird immer auch LTE mit einbezogen, dabei ist die Netzabdeckung und auch die Leistungsfähigkeit in allen Netze geringer, wenn man nur die 2G und 3G Bereiche betrachtet. Daher

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
CHIP Netztest 20192Note 1,35Note 1,55
Connect Netztest 20192304/340 Punkten408/510 Punkten
CHIP 20182 (Sehr gut)Schulnote 1,35Schulnote 1,55
Stiftung Warentest 6/20172 - GUT (2,2)gut (2,2)gut (2,2)
Chip Netztest 2013277,5 von 100 Punkten74,3 von 100 Punkten
Connect Netztest 20132111 von 190 Punkten141 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20132Note 2,29Note 2,61

Besser sieht es dagegen bei den O2 Tarifen aus, hier bekommen Drillisch Kunden die komplette Netzqualität von O2 einschließlich der 4G Bereiche. An der Stelle unterscheiden sich die Drillisch Tarife also nicht von den normalen O2 Angeboten. Wo man mit einem O2 Tarif gut und schnell surfen kann, ist dies ebenso auch mit einem Drillisch Tarif möglich und umgekehrt.

Allerdings muss man natürlich sagen, dass beim O2 Netz die Netzqualität immer noch hinter Vodafone und auch der Telekom hinterher hinkt und das Unternehmen regelmäßig in den Netztest den letzten Platz belegt. Daran konnte leider auch die Fusion mit Eplus und der LTE Netzausbau nicht viel ändern. Vor der Entscheidung für eine Drillisch Marke lohnt es sicher daher auf jeden Fall, das O2 Netz in der eigenen Region zu prüfen. Dazu kann man auch bei Drillisch die kostenfreie O2 Netzabdeckungskarte nutzen.

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
CHIP 20183 (GUT)Schulnote 2,16Schulnote 2,26
Connect 20183 (ausreichend)205/400 Punkten348/600 Punkten
Stiftung Warentest 6/20173 (2,6 - Befriedrigend)befriedigend (2,7)befriedigend (2,6)
Chip Netztest 2013377,2 von 100 Punkten63,6 von 100 Punkten
Connect Netztest 20134129 von 190 Punkten130 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20134Note 2,43Note 3,11

 

Bewertung

About the Author:

Bastian Ebert
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir: Wer schreibt hier?