Welches Netz nutzt WinSIM? – Netzqualität und Netzabdeckung im Check

LTE All BundlesWelches Netz nutzt WinSIM? – Netzqualität und Netzabdeckung im Check – WinSIM ist ein Discounter aus der Drillisch Gruppe und startet ursprünglich nur mit einer Prepaid Karte. Mittlerweile bietet der Discounter aber zusätzlich auch noch Handytarife mit Internet Flatrates und Inklusivminuten sowie eine Allnet Flatrate. Die Drillisch Discounter stehen ohnehin für sehr preiswerte Tarife – Winsim unterbietet aber selbst diese günstigen Tarife nochmal. So gibt es alle Tarife (auch die Allnet Flatrate) aktuell ohne längerfristige Laufzeit und zu besonders interessanten Preisen. Die Einstiegsangebote (Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen) gibt es ab knapp 6 Euro und damit bietet das Unternehmen mit die günstigsten Handytarife im Allnet Bereich auf dem deutschen Markt. WinSIM ist dabei im Drillisch Verbund nicht allein, es gibt auch noch die Marken PremiumSIM, Smartmobil, Maxxim oder Simply, die ebenfalls zu Drillisch gehören.

Schnelleinstieg:

Die aktuellen WinSIM Tarife im Überblick

Tarif Preis pro Monat
(Aktivierung)
Netz Kosten Laufzeit
(Monate)
winSIM LTE All 1+4GB
winSIM LTE All 1+4GB
6.99€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

winSIM LTE All 5GB
winSIM LTE All 5GB
14.99€
(0.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (15000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Leider sind die Tarife für Power-Nutzer weniger interessant, da es wirklich große Datenvolumen oft nur aktionsweise gibt und unbegrenztes Datenvolumen gar nicht zur Verfügung steht. Das Angebot ist eher für preisbewusste Normalnutzer angepasst. Daher ist WinSIM in vielen Bereichen einer der günstigsten Tarife – das ist aber bei den meisten Drillisch Marken der Fall.

TIPP: Das Unternehmen setzt wie die anderen Drillisch Marken auch sehr stark auf Aktionen und Deals. Falls aktuell also keine passende Allnet Flat vorhanden ist, kann man oft auch einfach auf die nächste Woche warten, dann gibt es neue Aktionen und vielleicht auch eine Flatrate, die besser passt. Teilweise sind dann Preise ab 5 Euro für die komplette Allnet Flat verfügbar.

WinSim-Netz, Netzabdeckung & Netzqualität

Winsim selbst betreibt kein eigenes Netz, sondern nutzt die Kapazitäten eines Netzbetreibers mit. Der Technologiepartner ist dabei O2. In der letzten Zeit findet man auch immer die Bezeichnung Telefonica Netz oder Netzverbund der Telefonica bei WinSIM, aber auch dahinter steckt das O2 Netz mit neuer Bezeichnung. Das WinSIM Netz ist damit das O2 Netz mit einigen Einschränkungen, was genau, haben wir hier im Artikel zusammen gestellt.

In den FAQ heißt es kurz und bündig:

„2 Netze sind besser als eines“: Bei winSIM profitierst Du automatisch vom „National Roaming“ von o2. Dadurch erleben winSIM Kunden eine noch bessere Netzabdeckung im städtischen als auch ländlichen Raum. Die SIM-Karte wechselt dabei automatisch in das Netz, welches aktuell am besten verfügbar ist. Sie genießen somit beim Telefonieren, Simsen und Surfen ein deutlich verbessertes mobiles Erlebnis.

In den FAQ wird auch gleich auf die aktuelle Besonderheit im O2 Netz hin gewiesen. Man kann als O2 Kunden derzeit das 3G Netz von Eplus mit nutzen. Das gilt auch für WinSIM und Kunden mit WinSIM Handy-Netz. Ist kein gutes O2 Netz vorhanden, wird automatisch auf Eplus gewechselt um Verbindungen herstellen zu können. Dieser Wechsel erfolgt selbstständig und verursacht keine Mehrkosten. Daher schreibt WinSIM auch, dass man zwei Netze nutzen kann. Von dieser Automatik und den beiden Netzen profitieren alle O2 Kunden und damit auch die Nutzer von WinSIM. Allerdings bezieht sich das National Roaming beider Netze derzeit nur auf den 3G Bereich. Das LTE Netz von Eplus kann derzeit leider nicht nicht mit genutzt werden. Für die Zukunft sind aber auch hier Zusammenschlüsse geplant.

UPDATE: Mittlerweile ist das Eplus Netz komplett abgeschaltet und die Funkmasten ins O2 Netz mit integriert. National Roaming und Eplus spielen damit keine Rolle mehr, WinSIM nutzt aber weiter das Mobilfunk-Netz von O2 bzw. Telefonica.

Die WinSIM Tarife unterstützen mittlerweile neben LTE auch MultiSIM und VoLTE sowie WLAN Call und auch eSIM steht inzwischen für die Allnet Flat zur Verfügung. Man findet also eine ganze Reihe von modernen Funktionen beim Discounter. 5G Netzverbindungen wurden aber bisher noch nicht freigeschaltet. Es ist auch unbekannt, wann die WinSIM Tarife Zugriff auf 5G bekommen werden.

5G bei WinSIM

Zukünftig hat WinSIM sogar gleich bei zwei Netzen die Chance auf 5G, denn neben O2 will auch 1&1 ein eigenes 5G Netz aufbauen. Es könnte also sein, dass dann auch Marken wie WinSIM im neuen 1&1 Netz für die 5G Technik frei geschaltet werden. Sicher ist das allerdings nicht und bisher gibt es auch noch kein 5G netz bei 1&1.

1&1 schreibt selbst zum Stand des 5G Ausbaus:

 In den vergangenen Monaten haben wir die zentralen Voraussetzungen für den baldigen Start des 1&1 Mobilfunknetzes geschaffen: Wir haben Verträge mit Partnern für den Netzaufbau unterzeichnet, unser Glasfasernetz weiter ausgebaut und eine National Roaming-Vereinbarung mit Telefónica getroffen, die uns ermöglicht, unseren Kunden und Kundinnen bereits während der Aufbauphase unseres Mobilfunknetzes flächendeckenden Empfang zu bieten. Als Neueinsteiger setzen wir von Beginn an auf die neueste Technik: So bauen wir das europaweit erste vollständig virtualisierte Mobilfunknetz auf Basis der neuen OpenRAN-Technologie. So wollen wir den Wettbewerb beleben und einen Beitrag leisten, Deutschland bei 5G nach vorne zu bringen.

Für den Ausbau haben alle Netzbetreiber, so auch 1&1 als neuer MNO, von der Bundesnetzagentur verbindliche Vorgaben für das Tempo des Netzaufbaus bekommen. So sind wir verpflichtet, bis Ende 2022 1.000 5G-Basisstationen aufzustellen, bis Ende 2025 25 Prozent der Haushalte abzudecken und bis 2050 50 Prozent. Diese Vorgaben wollen wir einhalten und möglichst übertreffen.

Beim Rollout kooperieren wir mit sogenannten Tower Companies – Funkturmbetreibern. Einen ersten starken Partner für unsere passive Netzinfrastruktur haben wir kürzlich mit Vantage Towers gewonnen. Über die Kooperation erhalten wir Zugang zu tausenden bereits bestehende Funkmasten und sparen so wertvolle Zeit für aufwendige Standortakquise ein. Zudem schont die langfristige Anmietung von Funktürmen Umwelt und Ressourcen. Mit dem Bau unseres innovativen Mobilfunknetzes investieren wir in den kommenden Jahren erheblich in digitale Infrastruktur Deutschlands.

Es könnte daher auch sein, dass O2 früher oder später Drittanbieter für 5G freischaltet und dann auch WinSIM von diesem Schritt profitiert. Aktuell sollte man aber besser zu Anbieter greifen, die bereits jetzt das 5G Netz nutzen können und nicht darauf hoffen, dass WinSIM irgendwann freischaltet wird.

Die Netzqualität bei WinSIM und O2

Die Netzqualität entspricht dabei der des O2 Netzes, auch auf LTE (das O2 derzeit stark ausbaut) hat man als WinSIM Kunde mittlerweile Zugriff. Ansonsten werden  die WinSIM Karten genau so behandelt wie reguläre Tarife bei O2. Die Netzqualität von O2 ist allerdings in den letzten Monaten wieder in die Kritik geraten. Im aktuellen Netztest von CHIP konnte das Unternehmen nur den letzten Platz belegen. Auch bei der Fachzeitschrift Connect gibt es Mängel zu beanstanden. Dort schreibt man im letzten Netztest:

Klar die Nase vorn hat die Telekom bei den Datenraten, die bei Downloads im Mittel fast doppelt so hoch ausfallen wie bei Vodafone. Auch bei den Spitzengeschwindigkeiten ist die Telekom schneller als Vodafone. O2 und E-Plus erreichen nur etwa zwei Drittel des Vodafone-Durchschnitts – und somit nur rund ein Drittel der Telekom-Werte.

Aufgrund der kurzen Laufzeit der WinSIM Tarife ist das aber kein Problem, da man jederzeit auch wieder wechseln kann. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte per O2 Freikarte (unter anderem hier: http://www.prepaidfreikarten.com/4/o2-freikarte-kostenlose-prepaidkarte-direkt-von-o2/) prüfen, wie der Ausbaustand in der eigenen Region ist.

Im LTE Bereich gibt es ebenfalls noch einige weiße Flecken bei O2. Wer wert auf schnelles Internet legt, sollte vor einem Wechsel zu WinSIM daher prüfen, wie der LTE Ausbau im O2 Netz in der Region ist. Nur wenn das Netz auch LTE kann wird man es mit den WinSIM Tarifen auch nutzen können.

Seit 2022 hat O2 die LTE Netzbereiche deutlich ausgebaut und das zeigt sich auch in den Netztests. Die Abdeckung mit schnellem LTE ist besser und daher kann O2 im Datenbereich mehr punkten. Es reicht zwar immer noch nicht, um an Vodafone oder der Telekom vorbeizuziehen, aber zumindest ist der Abstand zu den D-Netzen größer geworden. Mehr dazu: O2 Netztest

Von diesem Ausbau profitieren auch die Kunden von WinSIM. Man sollte also aktuell mit einer WinSIM Karte deutlich häufiger schnelles LTE bekommen also noch vor einigen Jahren – auch wenn die wirklich hohen Geschwindigkeiten weiter fehlen.

Die O2 Netztest Ergebnisse im Überblick

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
Connect Netztest 20223375/450 Punkten276/300 Punkten
CHIP Netztest 20203Note 1,36Note 1,44
CHIP 20183 (GUT)Schulnote 2,16Schulnote 2,26
Connect 20183 (ausreichend)205/400 Punkten348/600 Punkten
Stiftung Warentest 6/20173 (2,6 – Befriedigend)befriedigend (2,7)befriedigend (2,6)
Chip Netztest 2013377,2 von 100 Punkten63,6 von 100 Punkten
Connect Netztest 20134129 von 190 Punkten130 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20134Note 2,43Note 3,11

WinSIM Erfahrungen und Kundenmeinungen

Leider gibt es aktuell noch nicht sehr viele Kommentare und Meinungen zu WinSIM im Netz. Die Tarife sind im Vergleich recht neu. Allerdings kann man kaum etwas verkehrt machen. Dank der kurzen Vertragslaufzeit lassen sich die WinSIM Tarife jederzeit auch wieder wechseln, falls es Probleme geben sollte oder man feststellt, dass der Tarif doch nicht passt. Einige Kritiken und auch Lob gibt es aber dennoch:

So findet sich bei allnetflat-24.de folgender lobender Eintrag:

Ich bin selber bei Winsim.Ich kann wirklich nur sagen:einsame Spitze.Der Service ist echt vom feinsten,Du kannst,wenn Du ein Problem hast in Deinem persönlichen Bereich direkt mit denen Chatten und brauchst nicht wie bei den anderen Anbietern eine Email schreiben und dann Tagelang auf Antwort warten.Auch gibt es keine Hotline Nummer mit 0180 oder so.Du hast wirklich bei Winsim in die Goldgrube gegriffen.LG Tina

bei bluepeercrew sind ebenfalls positive Meinungen zu finden:

Ich nutze am Handy einen monatlich kündbaren Vertrag mit Telefonflat in alle Netze, SMS-Flat und 1GB Datenvolumen (14,4 MBit) für 14,99 Euro im Monat.  Man kann monatlich optional das Datenvolumen erhöhen, oder Europaflats hinzubuchen. 
Ich bin jetzt seit knapp 2 Jahren Kunde und kann das nur jedem empfehlen, der o2 nutzen kann!

Bei mobil-helden.de gibt es dagegen etwas Kritik:

Nach zwei Tagen erhielt ich eine Meldung die Simkarte sei verschickt. Nach 5 Tagen noch immer nichts in der Post angekommen. Nach 7 Tagen angerufen – keiner nimmt ab. Dann online Fage gestellt und nur eine automatisierte generische Computerantwort erhalten. Echt uncool. Billig und unzuverlässig. Ich werde weiter auf die Simkarte warten. Geld natürlich schon abgebucht – wie sollte es anders sein.

Bei Finanz TIP bestätigt ein Kunden, dass der Wechsel von WinSIM keine Probleme macht:

Ich war jahrelang bei Winsim, 4GB für 7 Euro. Dann gab es bei sim.de besondere Angebote und ich wollte auf 6GB für 6 Euro wechseln. Habe bei winsim in der App die Kündigung vorgemerkt und dort angerufen (das muss man um die Kündigung zu bestätigen). Im Telefonat vom Angebot erzählt, der Mitarbeiter hat für mich alles eingebucht (ist ja alles Drillisch) und ich hatte direkt dem neuen Vertrag. Ich war bei winsim und bin bei Sim absolut zufrieden.

Derzeit oft kritisiert wird die Datenautomatik, die sich in einigen Tarifen von WinSIM findet. Allerdings wird diese Automatik mittlerweile sehr offen kommuniziert und jeder Kunden sollte daher an sich wissen, worauf er sich einlässt. Dazu sind die Tarife von WinSIM in der Regel mit vergleichsweise viel monatlichem Datenvolumen ausgestattet. Man kommt also eher selten in die Verlegenheit, das monatliche Inklusiv-Volumen zu überschreiten.

Falls jemand ebenfalls Erfahrungen mit WinSIM gemacht hat, würden wird uns über einen Kommentar freuen. Sowohl Kritik als auch Lob sind dabei gerne gesehen.

Video: WinSIM Speed im Test

Die FAQ rund um das Netz von WinSIM

Wie lauten die APN Zugangsdaten bei WinSIM?

Der APN Zugangspunkt für WinSIM lautet einfach internet. Weiter Daten sind nicht notwendig.

Unterstützt WinSIM LTE?

Ja, LTE Verbindungen sind bei WinSIM möglich, aber nicht mit LTE max, sondern mit Speed bis 21,6 bzw 50MBit/s.

Kann man das WinSIM Netz wechseln?

Nein, WinSIM bietet nur ein Netz an und daher ist ein Netzwechsel nicht möglich.

Diesen Artikel bewerten
[Total: 6 Average: 4.3]

15 Gedanken zu „Welches Netz nutzt WinSIM? – Netzqualität und Netzabdeckung im Check“

  1. Hallo an alle WinSim Interessenten

    Bin sehr Enttäuscht von WinSim. Haben eine Rufnummernmitnahme
    aktiviert und auch alle Unterlagen per Mail bekommen, inklusive
    Pin und Puk Nummer zum Aktivieren zum 17.01.2014.
    Was ist passiert , nach eingeben dieser Nummern tat sich NICHTS!

    Kein NETZ wird angezeigt. Zu guter letzt ist WinSim auch nicht
    am Samstag ( Notdienst ) oder Sonntag Erreichbar.
    Kunde kann warten ist wohl die Devise habe ich den Eindruck.
    So bin ich mehrere Tage nicht Erreichbar oder kann Telefonieren.
    Ein Unding. Überlege mir das weiter zu Veröffentlichen um zu Warnen
    damit es anderen so nicht passiert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Josef

    Antworten
  2. @josef sauer

    Geht mir gerade erst genauso. Bei mir ist aber erst das Anfangsstadium. Habe aktiviert, eine Mail bekommen, dass es 4-6 Stunden dauern kann. In dieser Zeit soll man das Handy möglichst nicht anschalten. Überraschenderweise kam bereits nach ca 1,5 Stunden nach der Aktivierung die Mail mit der Aktivierungsbestätigung, der PIN und dem PUCK.

    Also (neues) Handy angeschalten, kein Netzt..Hmm, dachte, dass es evtl an dem Handy liegt, da ich das gebraucht gekauft habe und noch nicht ausprobieren konnte. Also die SIM in das alte Handy…und auch da kein Netz. An O2 generell wird es nicht liegen. Lebe in Potsdam und habe dort egtl immer und üüberall schnelles Netz (G3).

    Mittlerweile sind schon 6 Stunden vergangen, nichts passiert. Ihre Meldung hier beunfruhigt mich etwas, da bei Ihnen anscheinend über einen Tag nichts geschehen ist.

    Ich warte mal ab und schaue – ich denke jedoch, dass das früher oder später schon klappen wird, kein Problem.

    Von WinSim bin ich im ersten Augenblick enttäuscht. Auch wegen der Tariffrage, die merkwürdig ist. Ich habe den Vertrag winSIM FLAT M – 16,95 € monatlich per Sonderaktion beantragt. Normal kostet dieser ~25€/Mon. Bei lounge.winsim.de wird dieser auch richtig angezeigt, bei service.winsim.de jedoch die üblichen ~25€…Der Service reagiert nicht…Für 25€ hätte ich diesen Vertrag nämlich nicht abgeschlossen.

    Antworten
  3. Ich hab mir damals eine günstige WinSim Karte über Amazon geholt und gleich einen guten Tarif bekommen: Ich zahle 16,95€ für eine Telefonflat und 1GB Datenvolumen. Hab Winsim jetzt seit 10 Monaten und bin echt zufrieden. So günstig hab ich das noch nirgendwo gesehen und wenn man den Wechsel einmal hinter sich hat (ich war auch einen Tag nicht erreichbar), dann ist das ein guter Deal würde ich sagen. Auch das Netz ist gut ausgebaut hier im Norden (zumindest in den Städten).

    Antworten
    • Mittlerweile gibt es die 1GB Datenvolumen in den LTE Tarifen (beispielsweise bei Smartmobil oder Sim.de) bereits für etwa 14.95 Euro monatlich, aber der WinSIM Tarif ist natürlich trotzdem nach wie vor ein gutes Angebot.

      Antworten
    • Die WinSIM Tarife nutzen das O2 Netz. Es gibt derzeit keine Eplus Tarife bei WinSIM. Über das nationale Roaming kann aber im 3G Bereich das O2 Netz mit genutzt werden. Das ist der Vortiel der Zusammenschlatung von Eplus und O2 nach dem Kauf von Eplus durch Telefonica (O2).

      Antworten
  4. Leider bin auch ich etwas enttäuscht vom Kundenservice.

    Die Preise sind überzeugend, aber wenn man mal ein Problem haben sollte, dauert es lange, bis mal jemand den Hörer abhebt.

    Ich habe eine Flatrate gebucht, nur leider ist sie zum angekündigten Zeitpunkt nicht aktiviert worden. Schade – so bin ich wieder einmal mehr enttäuascht worden.

    Aber man darf nicht immer nur das negative sehen: WinSIM ist unschlagbar billig.

    Antworten
  5. Habe bei uns in der Region schlechten Empfang, E-Netz funktioniert bei uns ganz schlecht. Ein anderes Netz, D1 oder D2 und alles wäre super. Habe jetzt bei winsim gemeldet und warte noch auf Antwort. Also E-Netz absolute Kacke bei uns.

    Antworten
  6. Nur Eage Speed
    Habe einen LTE Vertrag und werde was Netzabdeckung betrifft auf O2 verwiesen. Diese Netzabdeckungskarte zeigt eine LTE Abdeckung am Standort 83071, in und ausserhalb Gebäude mit sehr gut an.
    Leider am Handy nur Eage Datenspeed angezeigt/möglich. Woran liegts ?
    Gruß
    Matthias

    Antworten
  7. Zu, Nur Eage Speed.
    Netzmodus ist LTE/3G/2G ( automatisch verbinden) voreingestellt.
    Wechsle ich den Standort habe ich bis zu 38 Mbps Speed im download.
    Es liegt also am Standort, stimmen die Netzabdeckungsangaben eventuell nicht, woran kanns sonst noch liegen ?
    Gruß

    Antworten
  8. die Netzabdeckung/Performance ist grottenschlecht.
    Im ländlichen Raum Niedersachsen, sogar in Nürnberg fast kein Empfang
    50 MBit/sec noch nie gehabt,
    Meine Frau hat Fonic-Klassik, ist zwar 2€ teurer aber überall Empfang auch LTE
    Angeblich laufen beide über O2. Vielleicht gibt es da ja noch Unterschiede.

    bin dabei meinen 7€-Vertrag zu kündigen. dumm nur, dass ich für die Rufnaummermitnahme 30€ bezahlen muss. Das sind fast 4 Monatsbeiträge.

    Antworten
  9. ach so, ich habe WinSim LTE-3GB + Telefon-Flat für 7,99€/Monat mit monatlicher Kündigung.
    laut Anbieter Mobielfunknetz: „Im Netzverbund von Telefonica O2“

    Antworten

Schreibe einen Kommentar