Congstar – kein Netz, LTE oder kein Empfang – das kann man tun

Congstar – kein Netz, LTE oder kein Empfang – das kann man tun – wie der Titel des Beitrags schon verraten mag, handelt es sich um einige Lösungsansätze, mit welchen man die Komplikationen im Congstar Netz beheben kann.Leider kommt es immer mal wieder vor, dass bei Congstar Probleme mit dem Handy-Netz auftaucht. Das liegt teilweise direkt an der Telekom, denn das Congstar Netz ist natürlich das D1 Netz der Telekom, kann aber teilweise auch andere Ursachen haben. Wie diese aussehen und wie man genau vorgehen sollte, erfahren die Leser im Weiteren.

Wichtig: Hier geht es speziell im Congstar und Störungen beim Netz. Andere Anbieter haben wir hier beschrieben: ALDI kein Netz | Klarmobil kein Netz Allgemeine Tipps zum Thema kein Empfang und kein Handy-Netz gibt es hier: Handy ohne Netz und Empfang

Generell kann man die Netzabdeckung von Congstar hier prüfen: Congstar Netzkarte (Telekom)*

Congstar Netzprobleme – zuerst die Handy-Einstellungen überprüfen

Bei auftretenden Problemen mit dem Smartphone empfiehlt es sich den Neustart des Gerätes vorzunehmen. Dabei werden in der Regel alle Einstellungen nochmal neu geladen und wenn es zu Fehlern im Betrieb kam, löst sich das Problem teilweise bereits mit einem Neustart der Geräte. Sollten die Störungen auch weiterhin bestehen muss man als nächstes folgende Einstellungen überprüfen:

  • ob der Flugmodus aktiviert ist oder nicht
  • ob der korrekte Netzbetreiber/Netz ausgewählt ist
  • ob die Dienste mobiler Daten aktiviert sind
  • ob der korrekte Netzmodus aktiviert ist (im besten Fall sollte für jede Simkarte automatisch mit 4G eingestellt sein – nur 3G reicht nicht mehr aus, da die Telekom das 3G Netz abgeschaltet hat)
  • ob die APN-Einstellungen korrekt eingespeichert sind

Insbesondere bei dem letzten Punkt kann man die besagten einfach mit den Einstellungen für das mobile Internet von congstar überprüfen:

  • APN:      internet.t-mobile
  • 1. DNS:     193.254.160.1
  • 2. DNS:     –
  • Benutzername:    t-mobile
  • Passwort:     tm
  • IP-Adresse:    dynamisch
  • IP-Header Komprimierung:  nein
  • Proxy verwenden:   nein

Am Ende dieser Prozedur ist es ratsam das Gerät neu zu starten. Nur dann werden die neuen Einstellungen korrekt geladen.

Mobilfunknetz und LTE überprüfen wenn Congstar keinen Empfang hat

Bestehen die Probleme mit dem Internet immer noch, sollte man die Netzkarte des Anbieters – in diesem Fall ist es Telekom – überprüfen und auf den entsprechenden Seiten, unter anderen auch bei sozialen Netzwerken, nach den Fehlermeldungen Ausschau halten. Eine beliebte Seite hierfür ist allestörungen.de, auf welcher man neben den congstar verbundenen Meldungen, auch Informationen zu anderen Anbietern einsehen kann. Gelegentlich kann es zu solchen Problemen kommen, wobei das bei Telekom – dem besten Netzanbieter in Deutschland – eher selten der Fall ist. Dennoch kann es zutreffen: in diesem Fall weiß der Nutzer, dass das Problem nicht mit der Soft- oder Hardware verbunden ist. Es kann auch helfen, in den sozialen Netzwerken nachzufragen oder zu suchen, ob anderen Nutzer vergleichbare Probleme haben. Bei einem Problem mit dem Handynetz sind in der Regel auch andere Nutzer und andere Anbieter mit D1 Angeboten betroffen und daher ist man damit meistens nicht alleine.

Leider kann man bei technischen Problemen im Netz wenig machen. Es helfen in solchen Fällen auch keine geänderten Einstellungen und auch kein Neustart – man braucht Geduld und muss warten, bis die Techniker der Telekom das Problem gefunden und behoben haben.. Das kann durchaus mehrere Stunden dauern, in der Regel gibt es aber keine Ausfälle mehr, die über Tage hinweg bestehen.

Generell kann man die Netzabdeckung von Congstar hier prüfen: Congstar Netzkarte (Telekom)*

Das Telekom Netz, das auch Congstar nutzt, belegt in den Netztest immer wieder den ersten Platz. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass es nicht hin und wieder zu Problemen kommen kann. Dazu ist der regionale Ausbau teilweise unterschiedlich. Mittlerweile sollte man aber fast überall in Deutschland bei der Telekom und damit bei Congstar 4G Netze zur Verfügung haben. Wenn die Congstar Sim also kein LTE anzeigt, dürfte es eher ein Netzproblem sein und nicht am fehlenden Ausbau liegen. Dennoch kann es natürlich sinnvoll sein, den Netzausbau im 4G/LTE Bereich auf der Karte zu prüfen, bevor man sich in die weitere Fehlersuche stürzt.

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
CHIP 20201Schulnote 1,21Schulnote 1,30
CHIP 20181 (SEHR GUT)Schulnote 1,3Schulnote 1,39
Stiftung Warentest 6/20171 - GUT (1,9)gut (1,9)gut (1,9)
Chip Netztest 2013181,7 von 100 Punkten81 von 100 Punkten
Connect Netztest 20131129164 von 190 Punkten150 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20131Note 2,46Note 1,91

HINWEIS: Congstar bietet derzeit keine 5G Verbindungen. Sowohl die Allnet Flat als auch die Prepaid Tarife nutzen generell maximal das 4G/LTE Netz der Telekom. Kein 5G Empfang ist daher bei Congstar normal. Mehr dazu: 5G Netz

SIM-Karte und Handy überprüfen

Ein weiterer Grund für die vorliegenden Probleme kann auch an der SIM-Karte liegen. Man kann dies relativ einfach testen, in dem man die Sim in ein anderes Gerät einlegt. Wird dort Netz gefunden und es gibt Empfang mit der Congstar Handykarte, liegt es auf jeden Fall nicht an der Simkarte, sondern eher am Handy oder den Einstellungen.

Sollte die Sim auch in einem anderen Gerät dei gleichen Probleme haben, kann es direkt an der Sim Karte oder auch am Congstar Tarif liegen. Dabei können beispielsweise bestimmte Bestandteile schmutzig werden. So muss man das Gerät öffnen und die „Innereien“, zusammen mit der SIM sauber machen. Am besten lässt es sich mit dem Microfaser-Tuch erledigen. Darüber hinaus sollte man die Karte an einem anderen funktionierenden Gerät ausprobieren und feststellen, ob sie dort einwandfrei die Verbindung herstellen kann. Dasselbe kann man auch mit dem Handy selbst machen – also eine funktionierende Karte einstecken – und prüfen, ob das Problem doch nicht in der Hardware liegt. Funktioniert sie immer noch nicht, sollte man eine Ersatzkarte bei congstar für 14,99 Euro bestellen. Das Ganze erfolgt über meincongstar Kundencenter, über den Bereich „SIM-Karte“. Die Bestellung dauert in der Regel 2 bis 3 Werktage.

Ab und an macht auch der Tarif Probleme und sorgt dafür, dass sich die Sim Karten von Congstar nicht mehr ins Telekom Netz einwählen können. Das kann beispielsweise bei den Prepaid Tarifen der Fall sein, wenn man sie zu lange nicht mehr genutzt hat. Congstar kündigt Simkarten, wenn sie über ein Jahr nicht mehr aufgeladen wurden und dann ist der Tarif nicht mehr aktiv und es gibt auch keinen Netzzugang mehr. In der Regel wird dies per SMS und/oder Mail angekündigt. Dort heißt es dann beispielsweise:

leider liegt die letzte Guthaben-Aufladung Ihrer congstar Karte schon 15 Monate zurück. Bitte laden Sie spätestens bis zum XXXX Guthaben auf, wenn Sie Ihre congstar Karte weiter nutzen möchten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir andernfalls Ihren Prepaid-Vertrag zum XXXX kündigen müssen.

Wer diese Benachrichtigung übersieht oder aber das Aufladen dennoch vergisst, kann die Simkarte nach dem Datum nicht mehr nutzen und dann werden auch keine Netzverbindungen mehr angezeigt. In solchen Fällen kann man die Congstar Handykarte teilweise noch über den Support wieder aktivieren (wenn die Kündigung nicht zu lange zurück liegt), teilweise benötigt man dann aber auch einen neuen Tarif.

Sperren verursachen manchmal Netzprobleme bei Congstar

Darüber hinaus können noch viele weitere Komplikationen auftreten, darunter elektronische Sperre – SIM-Lock -, inaktive SIM-Karte und andere. Die Fehlermeldungen sind in solchen Fällen leider recht unterschiedlich und hängen auch vom genutzten Gerät ab. So fragt ein Nutzer mit einem Samsung Gerät fragt beispielsweise im Congstar Forum:

Ich habe gerade eine etwa 1 Jahr alte Congstar Sim Karte in das Samsung Galaxy Young II reingemacht, doch leider wird mir angezeigt „Ungültige Sim Karte Sim-Karte mit Netzentsperre eingelegt“ Netzentsperr-PIN für SIM soll ich eingeben, doch diesen weiß ich nicht.

Die beste Lösung in solchen Fällen ist immer die Kontaktaufnahme mit dem Kundencenter. Man erhält dabei alle wichtigen Informationen und kann den genauen Grund für Störung, sowie die passende Lösung dieser, erfahren. Alle anderen Informationen zu den Tarifen und Netzspezifikationen erfahren die Leser auf der offiziellen Congstar Seite.

Kein LTE bei Congstar

Fast alle Tarife Tarife von Congstar bieten bereits LTE und dann auch VoLTE. Allerdings kann es auch dort passieren, dass kein LTE Empfang möglich ist. Woran dies liegen kann, haben wir in diesem Artikel erklärt: Congstar und LTE

Generell kann man die Netzabdeckung von Congstar hier prüfen: Congstar Netzkarte (Telekom)*

5G Netze bei Congstar – bisher noch keine Alternative

Congstar bietet derzeit in keinem Tarif 5G an. Weder die teuren Allnet Flat noch der Homespot oder Congstar X (und natürlich auch nicht die Prepaid Tarife) können 5G nutzen. Leider ist auch nicht sicher, wann diese Technik bei Congstar kommt und die aktuellen Äußerungen der Verantwortlichen von Congstar deuten auch eher darauf hin, dass man bei 5G derzeit nur wenig Bedarf sieht. Es wird daher wohl leider auch noch länger dauern, bis man beim Discounter 5G Angebote bekommt und es besteht dazu die Gefahr, dass man auch dann nurlansgameres 5G bekommt (wie aktuell auch im LTE Bereich).

Die Congstar Netzausbaukarte zeigt daher auch noch keine 5G Verbindungen an, aber auf der Ausbaukarte der Telekom kann man sich bereits den 5G Stand im Telekom Netz anschauen. Die Telekom hat dabei mittlerweile die Mehrheit der deutschen Nutzer mit 5G versorgt (zumindest theoretisch) und ist aktuell beim 5G Ausbau in Deutschland am besten aufgestellt. Dennoch gibt es nach wie vor viele Nutzer, die auch im D1 Netz der Telekom noch kein 5G nutzen können.

Aber auch wenn Congstar 5G freischalten sollte (wonach es derzeit nicht aussieht), benötigt man für die Nutzung auch ein passendes 5G Smartphone. Aktuell sind viel allem die teureren Modelle mit dieser Technik ausgestattet, wer also noch ein älteres oder günstigeres Modell nutzt, muss bei einer Umstellung auf 5G auch das Handy wechseln, wenn 5G genutzt werden soll. Aber aktuell sieht es eher so aus, als würde Congstar noch einige Jahre brauchen, bis 5G freigeschaltet wird. Bis dahin sollten alle Geräte auf dem Markt 5G unterstützen.,

Diesen Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar