Welches Netz nutzt Congstar – Erfahrungen und die Netzqualität – Bei Congstar bekommen Kunden neben einer Prepaidkarte auch einen Handytarif ohne Laufzeit, Handys und Surfsticks. Darüber hinaus gibt es auch DSL-Angebote für den heimischen Internet-Anschluss. Mittlerweile kommt Congstar auf mehr als 2 Millionen Kunden über die unterschiedlichen Produkte verteilt. Damit ist das Unternehmen einer der größten Discounter in diesem Bereich.

Die aktuelle Tarife bei Congstar

TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
Congstar Prepaid Karte
Congstar Prepaid Karte
0.00€
(9.99€)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 24 Cent/MB
keine zum
Anbieter

Congstar Prepaid Allnet M
Congstar Prepaid Allnet M
10.00€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1500MB/Mon)
keine zum
Anbieter

Congstar Prepaid Allnet L
Congstar Prepaid Allnet L
15.00€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (3000MB/Mon)
keine zum
Anbieter

Congstar Prepaid Basic S
Congstar Prepaid Basic S
5.00€
(9.99€)
Telefon: 100 Freimin 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (400MB/Mon)
keine zum
Anbieter

Congstar Allnet Flat
Congstar Allnet Flat
20.00€
(20.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

Congstar Allnet Flat ohne Laufzeit
Congstar Allnet Flat ohne Laufzeit
20.00€
(20.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Congstar Allnet Flat Plus
Congstar Allnet Flat Plus
30.00€
(20.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

Congstar Allnet Flat Plus ohne Laufzeit
Congstar Allnet Flat Plus ohne Laufzeit
30.00€
(20.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Congstar Allnetflat Highspeed
Congstar Allnetflat Highspeed
22.50€
(10.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (8000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

Congstar Basic
Congstar Basic
5.00€
(9.99€)
Telefon: 100 Freimin 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (500MB/Mon)
keine zum
Anbieter

Congstar Smart
Congstar Smart
10.00€
(9.99€)
Telefon: 300 Freimin 9.0 Cent
SMS: 100 FreiSMS 9.0 Cent
Internet: Flat (1500MB/Mon)
keine zum
Anbieter

 

Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar. Die Netzabdeckung des Unternehmens kann man hier testen: Congstar Netzkarte (Telekom)

In der Unternehmensbeschreibung von Congstar heißt es zur Produktauswahl:

Getreu dem Motto „Du willst es, du kriegst es.“ bieten wir unseren Kunden genau die Mobilfunk- und DSL-Produkte, die am besten zu ihrem persönlichen Lebensstil passen. Mit dem flexiblen Tarifsystem liegen wir nicht nur voll im Trend, sondern sind auch für die Zukunft gut gerüstet. Der Erfolg gibt uns recht. Genau wie zwei Millionen Kunden in ganz Deutschland. Kein Wunder, dass wir wachsen und wachsen. Aber wir wollen mehr. Schaffen wir auch. Denn wir haben schon wieder viele tolle Ideen …

Das Congstar Netz

Congstar wurde mittlerweile als Marke direkt bei der Telekom eingeglieder und nutzt daher selbstverständlich das D1-Netz der Telekom. Dieses Handynetz ist derzeit das beste Mobilfunk-Netz in Deutschland und davon profitieren auch Congstar Kunden.

Bei der Frage nach dem Congstar Netz zeigt sich der Discounter aber eher zugeknöpft. Das kennt man auch von anderen Anbietern in diesem Bereich. Auf der Webseite wird in der Regel nur von „Beste D-Netz-Qualität und -Abdeckung“ gesprochen. Das hilft zwar insoweit weiter, dass Kunden nun wissen, dass Congstar weder Eplus noch O2 nutzt, eine genaue Netzaussage ist es aber noch nicht. Wer es genau wissen will, muss schon in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Discounters schauen. Dort findet sich unter Punkt 4 der folgende Absatz:

congstar überlässt dem Kunden im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten einen Mobilfunkanschluss und teilt ihm eine Rufnummer im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland zu.

Damit ist klar, dass Congstar das Netz der Deutschen Telekom (D1) nutzt. Das gilt sowohl für die Produkte auf Prepaid-Basis als auch für die Handytarife und Flatrates auf Rechnung. Auch im DSL Bereich nutzt Congstar das Telekom-Netz, in diesem Fall allerdings nicht das Mobilfunk-Netz sondern die Kupfer- und Glasfaserkabel der Telekom.

TIPP: Wer die Congstar Produkte über diesen Link bestellt, bekommt derzeit einmalig 10 Euro Startguthaben dazu.

Wer mit Congstar telefoniert, telefoniert damit immer im Netz von D1. Und umgekehrt ruft jeder, der einen Congstar Anschluss anruft, auch immer im Netz der Telekom an. Flatrates, die zur Telekom gelten, gelten in der Regel auch zu Congstar, so dass man mit diesen Flatrates auch die Congstar Kunden problemlos erreichen kann. Auch im Flat Bereich von Congstar haben die Allnet Flat D-Netz Qualität.

Schnellauswahl:

Das LTE Netz bei Congstar

Mittlerweile wurden einige Tarife bei Congstar für LTE frei geschaltet und bieten damit auch Zugang zum gut ausgebauten 4G LTE Netz der Telekom. Allerdings betrifft dies nur die neueren Allnet Flat von Congstar und man muss dazu monatlich extra zahlen, wenn man den LTE Zugang möchte. Darüber hinaus beträgt der maximale Speed im Congstar Netz 50MBit/s – damit sind die Allnetflatrates von Congstar deutlich langsamer als die normalen Angebote der Telekom. Dennoch ist dies derzeit die einzige Möglichkeit, LTE bei Congstar zu bekommen. Die Allnet Flat mt LTE Zugang ist damit der einzige Congstar D1-Netz Tarif den es derzeit dauerhaft mit LTE gibt.

UPDATE: Seit Mitte 2019 bietet Congstar auch bei den Smart- und Basic Tarifen LTE gegen einen Euro Aufpreis an und auch der Prepaid Baukasten bietet LTE25 als Option. Man kann die Prepaid Datenflat für 1 Euro mehr mit LTE ausrüsten. Allerdings muss dies aktiv gebucht werden – ohne Buchung und Auspreis gibt es weiterhin nur 3G mit UMTS und HSDPA.

Alle anderen Tarife und auch die Prepaidkarte von Congstar bieten derzeit KEIN LTE. Man surft mit ihnen maximal im 3G Netz (UMTS und HSDPA) der Telekom und hat keinen 4G Zugang. Es ist auch nicht sicher, wann Congstar hier reagieren wird.

Damit sind viele Tarife von Congstar leider nur noch wenig konkurrenzfähig. Andere Prepaidkarten und Allnet Flat bieten mittlerweile bei vergleichbaren Preisen LTE Zugang und damit Geschwindigkeiten von bis zu 500MBit/s an. Dagegen sind die Congstar Geschwindigkeiten deutlich langsamer, auch wenn man mittlerweile in einigen Tarifen mit bis zu 42MBit/s surfen kann – aber auch hier eben nur im 3G Netz.

Schnellauswahl:

Congstar APN und Netz-Einstellungen

Für den Internet-Zugang müssen folgende Einstellungen im Handy/Smartphone hinterlegt sein:

  • APN: internet.t-mobile
  • 1. DNS: 193.254.160.1
  • 2. DNS: leer lassen
  • Benutzername: t-mobile
  • Passwort: tm
  • IP-Adresse: dynamisch
  • IP-Header Komprimierung: nein
  • Proxy verwenden: nein

Congstar Surfstick Netzqualität

Für das Surfen mit dem Internet Stick ist es wichtig, ein gut ausgebautes Netz zur Verfügung zu haben. Die Telekom hat in den letzten Netztests gerade im Datenbereich immer wieder den ersten Platz belegt und so bekommt man mit Constar sehr günstig Zugang zu einem der besten Datennetz in Deutschland. Die einzige Ausnahme betrifft den neuen LTE Standard. Congstar bietet derzeit noch keine LTE Tarife und so können Kunden trotz des D-Netzes keine LTE Geschwindigkeiten nutzen. Lediglich HSDPA ist möglich. Allerdings können sich zumindest die Vertragskarten des Discounters ins LTE Netz einwählen. Höhere Geschwindigkeiten als HSDPA (7,2Mbit7s) sind aber trotzdem nicht möglich. Darüber hinaus gibt es aber keinen Unterschied zwischen der Nutzung einer Congstar Datenkarte und einer originale Telekom-Datenkarte. Man kann (zumindest derzeit) auch das Netztool der Telekom für den Datenverbrauch nutzen (unter mpass.telekom.de bzw. datapass.de). Dieses steht auch als DataVolume App zur Verfügung. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar.

Congstar und die Drosselung

Noch im Frühjahr hatte der Discounter erklärt dem Weg der Telekom nicht folgen zu wollen und DSL Anschlüssen auch zukünftig nicht zu drosseln. Zumindest hatte man keine entsprechenden Pläne. Mittlerweile sieht das anders aus und Congstar will auch ab 2016 das Internet aus der Leitung drosseln, wahrscheinlich nach dem Modell der Telekom. Das betrifft allerdings nur die DSL Anschlüsse, im Bereich der mobilen Datenübertragung ändert sich nichts, hier arbeitet das Unternehmen schon jetzt mit Drosselgrenzen. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar.

Nano-Simkarten

Erst nach langen Diskussionen mit den Nutzern hat Congstar Nano Simkarten eingeführt. Mittlerweile gibt es in dieser hinsicht aber keine Probleme mehr, das Unternehmen liefert 3fach Simkarten aus, mit denen man sich die jeweils passende Größe (auch Nano-Sim) direkt aussuchen kann.

Congstar Erfahrungen

Wer sich für oder gegen den Discounter entscheiden will, findet im Internet eine ganze Reihe von Testberichten. Die meisten sind schon etwas älter aber einige der Erfahrungen sind nach wie vor aktuell. Aus 2013 ist ein sehr ausführlicher Erfahrungsbericht auf netzausfall und grassi2000. Bei danisch gibt es gleich eine ganze Artikelserie zu diesem Thema. Darüber hinaus existieren noch in vielen Foren ähnliche Berichte. Im Zuge der Drosseldebatte bei der Telekom sind viele Kunden zu Congstar gewechselt, denn hier gibt es das Netz der Telekom zumindest derzeit noch ohne Drosselung. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar.

Video: Congstar Tarife im Test

 

Weitere Informationen:

 

About the Author:

Bastian Ebert
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir: Wer schreibt hier?