Callmobile Prepaid Karte mit LTE Zugang

Der Zugang zum LTE Netz wird offiziell nur von den großen Netzbetreibern angeboten, aber zumindest bei einigen Discountern gibt es inoffiziell auch LTE, obwohl es nicht Vertragsbestandteil ist. Ein Beispiel dafür ist Congstar. Beim Telekom Discounter gibt es bereits seit 2012 Zugang zum LTE Netz, wenn auch nur in den Congstar Postpaid Tarifen und ohne Garantie dass dies im Telekom Netz auf Dauer so bleiben wird.

Bei Callmobile gab es bereits einige Nutzer, die von LTE Anbindung sprachen. Allerdings betraf dies in erster Linie die alten Karten im Netz der Telekom. Mit einer solchen Karten haben wir auch getestet und können daher bestätigen: Die Prepaidkarten von Callmobile wählen sich auch in das LTE Netz ein und können dort auch Daten übertragen. Die knapp 10 Megabyte der Speedtest App waren beispielsweise in wenigen Sekunden auf dem Handy. Gestest wurde dabei mit einem HTC One und einer Prepaid Karte von Callmobile mit dem Clever3 Tarif im Netz der Telekom (wird aktuell nicht mehr angeboten). Das Ergebnis war eindeutig:

callmobile_lte

Sowohl die Anzeige des Netzes (4G) als auch die Datenraten von um die 7,2Mbit pro Sekunden zeigen deutlich, dass LTE genutzt wurde. Ähnlich wie bei Congstar wird die Geschwindigkeit aber bei 7,2Mbit gedrosselt, auch wenn mehr Speed im LTE Netz möglich wäre.

Das Problem: Callmobile bietet zwar mittlerweile wieder Tarife im Telekom Netz an, viele Nutzer haben aber auch noch alte Karten im Netz von Vodafone (Clever 9) und ganz alte Karten im Netz der Telekom. Man kann also keine generellen Aussagen treffen sondern es hängt ganz vom Tarif der genutzten Prepaid Karte ab. Die Vodafone Karten des Discounters scheinen auf jeden Fall kein LTE zu unterstützen, mit den aktuellen Karten konnten wir noch nicht testen. Die alten Karten aus dem D1-Netz unterstützen aber in jedem Fall LTE.

Leider bietet der Discounter aber aktuell kaum große Flatrates an um die hohen Geschwindigkeiten zu unterstützen. Die aktuellen Internet Flats enden bei 1GB. Das reicht zwar für normale Nutzung, wer den Speed komplett ausnutzen möchte, dürfte aber bald an der Drosselungsgrenze angekommen sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Welches Netz – welche Vorwahl wird genutzt? | Design Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress