SIMon mobile – Welches Netz und welche Netzabdeckung bietet die neue Marke?

SIMon mobile – Welches Netz und welche Netzabdeckung bietet die neue Marke? – SIMon Mobile ist eine neue Mobilfunk-Marke und wurde 2021 gestartet. Das Unternehmen bietet dabei 8GB Allnet Flat zum Kampfpreis von 8.99 Euro an – nach eigenen Angaben mit Top D-Netz-Qualität. Leider ist das wenig hilfreich, wenn es um das genutzte Mobilfunk-Netz geht, denn sowohl Telekom als auch Vodafone bieten D-Netze an und daher bleibt offen, welches Handy-Netz das Unternehmen konkret nutzt.

Das kennt man leider auch von einigen anderen Anbietern. Das Klarmobil Netz wird beispielsweise oft auch nur mit D-Netz Qualität gekennzeichnet und andere Discounter nutzen diesen vagen Hinweis ebenfalls.

In den FAQ wird das Unternehmen dann aber konkreter:

Mit deinem SIMon mobile bist du im schnellen Vodafone D2-/LTE-Netz unterwegs. Freue dich über hohe Performance und Top-Konnektivität! Diese Netzabdeckungskarte verrät dir mehr zum Netz an deinem Standort. Das Ziel für die Zukunft ist die vollständige Netzabdeckung.

SIMon Mobile nutzt für die Mobilfunk-Dienste daher das Handy-Netz von Vodafone und bietet auch nur dieses Netz an. Andere Netze gibt es beim Discounter nicht. Das Unternehmen tritt daher in Konkurrenz mit einigen anderen D2 Discounter: beispielsweise ist auch das Otelo Netz und auch das LIDL Connect Netz das Vodafone Netz.

Zur Abfrage der Netzabdeckung und Netzqualität von SIMon mobile kann man also recht einfach die Vodafone Netzkarte nutzen: Vodafone Netzkarte*

Dort findet man den aktuellen Ausbaustand des D2 Vodafone Netzes und kann abschätzen, wie gut oder schlecht man mit SIMon mobile vor Ort surfen kann. Die Abfrage ist dabei kostenlos möglich, aber man sollte berücksichtigen, dass die Karte nur den theoretischen Ausbaustand anzeigt. Störungen oder auch lokale Besonderheiten (hohe Gebäude usw.) sind nicht mit erfasst und können das Ergebnis dennoch nachhaltig beeinflussen.

LTE und 5G bei SIMon mobile

SIMon Mobile bietet Zugriff auf das LTE Netz von Vodafone und unterstützt im mobilen Internet Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit/s. Das ist zwar noch kein LTE max im Vodafone Netz (das würde bei 500MBIt/s liegen) aber anderen Discounter schaffen hier oft nur 25MBit/s und damit liegt SIMon mobile beim Speed etwas über den meisten Drittanbietern im Vodafone Netz.

Dazu bietet SIMon Mobile auch VoLTE kostenlos mit an. Man kann mit dem Tarif des Discounters also auch per LTE telefonieren. WLAN Call und eSIM stehen aber leider nicht zur Verfügung.

Es gib bisher auch noch keine 5G Verbindungen bei SIMon Mobile. Die Internet-Verbindungen werden also maximal mit LTE abgewickelt, ob und wann die Simkarte des Unternehmens für 5G freigeschaltet werden, ist bisher offen.

Die Vodafone Netzqualität bei SIMon Mobile

Das Vodafone Netz belegt seit Jahren recht stabil den zweiten Platz in den Netztests mit mehr oder weniger großem Abstand zur Telekom. Mit SIMon mobile bekommt man daher Zugang zu einem gut ausgebauten Mobilfunk-Netz und man dürfte auch mit dem Discounter mittlerweile überall in Deutschland Empfang haben und auch bereits fast überall auf LTE zurückgreifen können. Im Ausland werden die Roamingpartner von Vodafone genutzt, man kann die Tarif also auch außerhalb von Deutschland einsetzen.

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
CHIP Netztest 20202Note 1,25Note 1,39
CHIP Netztest 20192Note 1,35Note 1,55
Connect Netztest 20192304/340 Punkten408/510 Punkten
CHIP 20182 (Sehr gut)Schulnote 1,35Schulnote 1,55
Stiftung Warentest 6/20172 - GUT (2,2)gut (2,2)gut (2,2)
Chip Netztest 2013277,5 von 100 Punkten74,3 von 100 Punkten
Connect Netztest 20132111 von 190 Punkten141 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20132Note 2,29Note 2,61

SIMon mobile APN Einstellungen und Internet Zugangsdaten

SIMon mobile nutzt die APN Daten des Vodafone Netzes und diese müssen im Gerät hinterlegt sein, wenn man das mobile Internet nutzen will.

In der Regel passiert dies automatisch und man muss selbst nicht aktiv werden. Sollte es aber trotzdem Probleme mit dem mobilen Internet geben, ist es sinnvoll zu prüfen, ob die korrekten Zugangsdaten eingerichtet sind. Diese sind bei LIDL Connect sehr einfach:

  • APN: web.vodafone.de

Mehr muss nicht hinterlegt werden. Allerdings ist es wichtig, dass wirklich web.vodafone.de eingerichtet ist, denn andere APN Zugangspunkte (beispielsweise event.vodafone.de) können zu Problemen mit der Abrechnung führen und unter Umständen auch Mehrkosten verursachen, wenn man gar nicht mit einer Flat surft, sondern volumenabhängig abgerechnet wird.

Diesen Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar