Anrufe von der 19222 – das steckt dahinter

Anrufe von der 19222 – das steckt dahinter – Die Kurzwahl 19222 wurden vor mehreren Jahren etabliert, um darüber die Rettungswagen besser erreichen zu können. Hintergrund waren die Überlegungen, dass viele Bürger Krankentransporte benötigen, dahinter aber nicht in jedem Fall ein Notfall steht. Um die Notrufnummer 112 zu entlasten wurde daher mit der 19222 eine bundeseinheitliche Rufnummer (Sonderrufnummern) geschaffen, über die man einen Krankenwagen anfordern konnte. Die Rufnummer 19222 wurde dabei bereits 2001 etabliert, mittlerweile gab es aber deutliche Änderungen.

Insgesamt war die Nutzung der 19 222 eher gering und es gab technische Probleme. Aus den mobilen Netzen war die 19 222 beispielsweise nur mit der jeweiligen Ortsvorwahl zu erreichen. Das machte die Nutzung schwierig und schreckte viele Bürger ab. Mittlerweile sind die meisten Rettungsstellen daher zwar weiter unter der 19222 zu erreichen, aber auch aus dem Festnetz nur mit der jeweiligen Ortsvorwahl. Die 19222 ist damit zu Teilen wieder eine normale Rufnummern auch wenn es weiter so ist, dass man unter der 19222 mit der jeweiligen Ortsvorwahl einen Rettungswagen bestellen kann.

Spam und Betrugsversuche unter der 19222

Die schlechte Nachricht dabei: Betrüger nutzen mittlerweile die 19222 für Anrufe aus und versuchen, aus dem amtlichen Anschein dieser Rufnummer Kapital zu schlagen. Die Betrüger hoffen, dass sie mit ihren Geschichten (oft von Unfällen und medizinischen Notfällen, für di Geld benötigt würde) so eher bei den Angerufenen Glauben finden.

Die Polizei warnt immer wieder vor Anrufen von dieser Rufnummern:

Aktuell warnt die Polizei vor Anrufen unter der 19222 und einer beliebigen Ortsvorwahl. Betrüger nutzen diese zentrale Telefonnummer von Leitstellen für Krankentransporte wohl für Falschanrufe bei unbescholtenen Bürgerinnen und Bürgern. Auf keinen Fall den Hörer abheben, wenn diese Nummer auf dem Display erscheint. Gleiches gilt für die 110 und die 112! Rettungsdienste rufen niemals unter diesen Nummern an.

In mehreren Bundesländern ist es zu Falschanrufen von der Nummer 19222 mit einer Ortvorwahl gekommen. Es handelt sich um eine zentrale Nummer von Leitstellen für Krankentransporte im jeweiligen Landkreis. Diese kann unter der jeweiligen Ortsvorwahl und der 19222 erreicht werden, um Krankentransporte anzufordern. Leitstellen rufen nie unter dieser Nummer an. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um Betrugsversuche, bei denen die Nummer über technische Möglichkeiten manipuliert wird. Kriminelle nutzen das sogenannte Call-ID-Spoofing beispielsweise für Anrufe als „Falscher Polizist“, für Schockanrufe auch im Zusammenhang mit Corona-Straftaten. 

Tatsache ist: Offiziell werden keine Anrufe unter Ihrer Vorwahl und der 19222 getätigt. Nur wenn Sie selbst einen Krankentransport angefordert haben, könnten einzelne Leitstellen sich unter dieser Nummer bei Ihnen melden!

Wichtig ist vor allem der letzten Absatz in diesem Zusammenhang. Leitstellen, die noch mit dieser Rufnummer arbeiten, rufen nie selbst an, sondern maximal, wenn man vorher selbst dort angerufen hat. Falls man also selbst keinen Rettungswagen angefordert hat, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es sich bei einem Anruf mit der Rufnummer 19222 um einen Betrugsversuch handelt und sollte den Anruf direkt wegdrücken. Wer sich unsicher ist ob eventuell doch etwas Wichtiges dahinter steckt, sollte zurückrufen und wenn man dann nicht in der Rettungsstelle beim den Krankenwagen heraus kommt, handelt es sich auf jedem Fall um einen Betrugsversuch.

TIPP: Man kann sich generell gegen Spam-Anrufe schützen und Betrugsversuche so direkt verhindern und natürlich kann man auch Maßnahmen gegen bestimmte Rufnummern ergreifen lassen. Wie das geht ist in diesem Artikel beschrieben: Schutz gegen Spam-Anrufe: Beschwerden, Blockieren und Black List. Wie man konkret Rufnummern blockieren, ist hier zusammengefasst: Rufnummer blockieren bei allen Systemen | Rufnummer blockieren

Erfreulich ist dagegen, dass diese Rufnummer vorerst wohl in erster Linie für Schockanrufe missbraucht wird, PING Anrufe, SMS Spam oder auch andere Betrugsversuche unter dieser Rufnummer sind aktuell nicht bekannt, können aber für die Zukunft auch nicht ausgeschlossen werden.

Diesen Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar