Drillisch Netz – welches Netz nutzt Drillisch?

Netz, Handy Netz, Funkmast

Drillisch Netz – welches Netz nutzt Drillisch? – Im Discountbereich stolpern viele Nutzer immer wieder auch auf den Namen Drillisch in Zusammenhang von Angeboten und man findet häufig Drillisch Marken oder Drillisch Anbieter erwähnt. Drillisch bietet dabei nicht selbst Tarife an, sondern betreibt Marken, die jeweils für bestimmte Kundengruppen Handyflatrates und Mobilfunk-Tarife aufsetzen. Daher ist das Drillisch Netz an sich auch nicht unbedingt so wichtig, man sollte stattdessen nach den Marken direkt schauen: Smartmobil Netz | Yourfone Netz | Discotel Netz | PremiumSIM Netz | BILDconnect Netz usw.

In den meisten Impressen dieser Marken findet sich als Betreiber die Drillisch Online GmbH und diese schreibt über sich auf der eigenen Webseite:

Als einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter setzt die Drillisch Online GmbH mit einem umfassenden und innovativen Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datenkommunikation regelmäßig neue Impulse am deutschen Mobilfunkmarkt. Ihre Produkte vertreibt die Drillisch Online GmbH im Online-Segment über Marken wie yourfone, smartmobil.de, simply, PremiumSIM, winSIM, maXXim oder DeutschlandSIM.

In diesem Artikel wollen wir die Hintergründe erklären und auch, welches Netz man bei Drillisch erwarten kann und wie Netzabdeckung und Netzqualität aussehen.

UPDATE: Bei den Drillisch Marken gibt es weiterhin kein 5G Netz. Die Tarife bieten mittlerweile alle LTE mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten an, wann 5G freigeschaltet wird, ist aber nicht bekannt. Nach der Fusion mit 1&1 will man ein eigenes 5G Netz aufbauen, bisher ist dies aber noch nicht gestartet.

Welches Netz nutzt Drillisch

Die Netznutzung bei den Drillisch Marken und Unternehmen ist recht klar geregelt und wird in den meisten Fällen auch recht kundenfreundlich erklärt. Man muss also kaum lange suchen um zu finden, welches Netz hinter einem Tarif steht. Zu sich selbst schreibt das Unternehmen wie folgt:

Mit einer mehr als 25-jährigen Erfahrung als Mobilfunk-Service-Provider (MSP) und Mobile Virtual Network Operator (MVNO) bieten wir individuell auf die Wünsche unserer Kunden zugeschnittene Mobilfunk-Dienstleistungen und -Produkte auf der Basis von standardisierten und entbündelten Vorleistungen der Mobilfunk-Netzanbieter Telefónica Germany GmbH & Co. OHG („O2„) und Vodafone GmbH („Vodafone“) an.

Die aktuelle Netznutzung sieht dabei wie folgt aus:

  • die meisten neueren Tarife des Unternehmens und der Marke nutzen das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica. Dort ist für Drillisch auch die LTE Nutzung frei geschaltet, allerdings gibt es beim maximalen Speed doch noch erhebliche Unterschiede zu den O2 Tarifen. Die Drillisch Marken surfen trotz LTE meistens nur mit maximal 21,6 oder 50MBit/s – mehr Speed ist selten.
  • ältere Tarife der Drillisch Marken nutzen teilweise auch noch das Mobilfunk-Netz von Vodafone. Allerdings werden diese Angebote immer weniger und es gibt in diesen Alt-Tarifen auch kein LTE – wirklich interessant sind sie damit an sich nicht mehr und sie können mittlerweile auch bei keiner Drillisch Marke neu gebucht werden.
  • 5G ist bisher für die Drillisch Discounter nicht freigeschaltet, nur beim 1&1 Netz gibt es 5G, wenn man einen Tarif im O2 Netz nutzt. Weitere Details rund um 5G und den Aufbau eines eigenen Netzes bei Drillisch 1&1 haben wir in den kommenden Absätzen zusammengestellt.

Mit der Telekom arbeitet Drillisch nach einem größeren Rechtsstreit nicht mehr zusammen. Es gibt also keine Simkarten im D1 Netz mehr und  es werden wohl mittelfristig auch keine solchen Tarife mehr angeboten. Früher bestehende Tarife und Simkarten wurden alle deaktiviert und die Kunden ins O2 Netz übernommen – ob sie es wollten oder nicht. Wer also nach Handytarifen im Telekom Netz sucht, muss einen anderen Anbieter nutzen – die Drillisch Marken haben hier keine Angebote.

Drillisch Discounter Simplytel im Überblick

Tarif Preis pro Monat
(Aktivierung)
Netz Kosten Laufzeit
(Monate)
Simplytel LTE 3000
Simplytel LTE 3000
5.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simplytel LTE 5000
Simplytel LTE 5000
8.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simplytel LTE 10000
Simplytel LTE 10000
12.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simplytel LTE 20000
Simplytel LTE 20000
19.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (20000MB/Mon)
1 zum
Anbieter


Nutzt Drillisch ein eigenes Netz?

Drillisch nutzt kein eigenes Netz, hat aber im Zuge der Fusion von O2 und Eplus Zugriff auf das Telefonica/O2 Netz bekommen und kann daher 20 Prozent des Telefonica Netzes anmieten. Vertraglich ist auch festgelegt, dass Drillisch diesen Anteil 2020 auf 30 Prozent steigern kann. Drillisch ist damit der einzige Drittanbieter, der fest einen Teil eines Handy-Netzes gemietet hat und daher bietet das Unternehmen mittlerweile auch einen Großteil aller neuen Tarife der Drillisch Marken im Mobilfunk-Netz von O2 an. Das Netz wird aber weiterhin vo  O2 betrieben und gehört damit Drillisch nicht. Das Unternehmen hat also kein eigenes Drillisch Netz.

Zukünftig könnte sich dies aber ändern, denn die Drillisch Netz AG hat mit um die 5G Frequenzen von Deutschland und war auch erfolgreiche. Man besitzt damit einigen 5G Frequenzen und möchte daher wohl auch ein eigenes 5G Netz aufbauen um dort eigene Tarife und Flatrates ganz unabhängig von anderen Netzbetreibern anbieten zu können. Bis es soweit ist, dürfte aber noch einige Zeit vergehen, mehr zu den Details im nächsten Abschnitt.

Das Netz der Drillisch Anbieter

Die Drillisch AG wurde 2017 durch 1&1 übernommen und daher ist das Unternehmen nun noch etwas größer und umfasst streng genommen auch die 1&1 Handytarife (Mehr dazu: 1&1 Handy-Netz)

Den Überblick gibt es hier: Drillisch Netz

5G Netze bei Drillisch

1&1 Drillisch hat das erklärte Ziel, ein eigenes Mobilfunk-Netz aufzubauen und damit zum 4. Netzbetreiber in Deutschland zu werden. Allerdings gibt es in diesem Zusammenhang mehrere Herausforderungen. Zum einen muss das Unternehmen natürlich viel Geld investieren, um eigene Funkmasten und Funkzellen aufzubauen. Das geht auch nicht über Nacht. Es wird wohl einige Jahren in Anspruch nehmen, bis das Unternehmen eine Infrastruktur aufgebaut hat, die weitgehend flächendeckend ein 1&1 Drillisch Handynetz ermöglicht.

Der zweite Punkt: bis das eigene Drillisch Netz genug Abdeckung hat, muss man den Kunden eine Alternative anbieten, damit sie nicht ohne Empfang dastehen. Dieser Punkt ist mittlerweile geklärt, denn man hat eine Vereinbarung mit O2 getroffen und auch mit Vodafone getroffen. Das Unternehmen schreibt selbst zum Start des eigenen Netzes:

Nachdem 1&1 vor einem Jahr das europaweit erste Mobilfunknetz auf Basis der innovativen Open-RAN-Technologie mit „5G zu Hause“ in Betrieb genommen hat, erfolgt nun die Freischaltung mobiler Dienste. Ab dem 8. Dezember 2023 kann das 1&1 5G-Netz auch mit Smartphones genutzt werden. Dann ist das Netz voll funktionsfähig.

Überall dort, wo das im Aufbau befindliche 5G-Netz noch über keine eigene Abdeckung verfügt, steht 1&1 Kunden im Rahmen eines um 5G erweiterten Nationalen Roaming automatisch das 2G/4G/5G-Netz von Telefónica Deutschland zur Verfügung. Ab Sommer 2024 wird 1&1 Nationales Roaming planmäßig von Vodafone nutzen und Vorleistungen von Telefónica Deutschland schrittweise verringern.

Um einen Unterschied im deutschen Mobilfunkmarkt zu machen, errichtet 1&1 das modernste Mobilfunknetz Europas. Dazu setzt 1&1 vollständig auf die innovative Open-RAN-Technologie. Herzstück des 1&1-Netzes bildet eine private Cloud in dezentralen Edge-Rechenzentren, die via Glasfaser mit Gigabit-Antennen verbunden sind. Sämtliche Netzfunktionen werden per Software gesteuert, die auf herkömmlichen Servern läuft, wie man sie in jedem Rechenzentrum findet.

Am aktuellen Stand hat sich aber auch durch den Abschluss dieser Vereinbarung nichts geändert. Bisher fehlt noch ein eigenes Handy-Netz bei 1&1 Drillisch und damit gibt es auch noch kein Roaming im O2 Netz. Es gibt bisher auch keine Infos, wann das neuen Netz bei 1&1 Drillisch starten wird.

Wer gehört alles zu Drillisch?

Die Drillisch Unternehmensgruppe umfasst eine ganze Reihe von Marken und daher findet man hinter vielen bekannten Discountern an sich Drillisch. Das macht aber keinen Unterschied, denn Drillisch ist an sich nur das Hauptunternehmen, dass die gesamten Marken betreibt:

  • Smartmobil
  • simplyTEL (früher Simply)
  • Sim.de
  • PremiumSIM
  • discoTEL
  • Yourfone
  • DeutschlandSIM
  • WinSIM
  • BILDmobil und BILDconnect
  • SimDiscount
  • Handyvertrag.de
  • Free Prepaid (nicht mehr aktiv)
  • McSIM (nicht mehr aktiv)
  • Phonex (nicht mehr aktiv)
  • discoSURF (nicht mehr aktiv)
  • discoPLUS (nicht mehr aktiv)
  • Eteleon (nicht mehr aktiv)

Dazu kommen noch einige kleinere Marken und immer wieder auch neue Projekte und Anbieter, die ebenfalls von Drillisch vertrieben werden. Drillisch ist in diese Hinsicht sehr aktiv und beendet und startet neue Marken recht schnell, daher kann die Übersicht bereits in einigen Monaten wieder anders aussehen. Wer sich unsicher ist, sollte auf jeden Fall einen Blick ins Impressum des jeweiligen Anbieter riskieren. Ist dort als Anbieter die Drillisch Online GmbH aufgeführt, hat man es auf jeden Fall mit einer Drillisch-Marke zu tun. In der Regel findet man auch den Hinweis „ist eine Marke der Drillisch Online GmbH“. Das Unternehmen kommuniziert die Markenzugehörigkeit also vergleichsweise gut.

Drillisch Discounter WinSIM im Überblick

Tarif Preis pro Monat
(Aktivierung)
Netz Kosten Laufzeit
(Monate)
winSIM 6 GB Allnet Flat
winSIM 6 GB Allnet Flat
5.99€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

winSIM 24 GB Allnet Flat
winSIM 24 GB Allnet Flat
10.99€
(9.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24000MB/Mon)
1 zum
Anbieter


Die Netzqualität bei Drillisch

Drillisch bietet bereits seit mehreren Jahren über die eigenen Marke nur noch O2 Netz Tarife an. Nur sehr alte Handytarife haben daher unter Umständen noch D-Netz Qualität, die neueren Angebote nutzten mittlerweile ausnahmslos das O2 Handynetz. Generell bekommen Drillisch Kunden die komplette Netzqualität von O2 einschließlich der 4G Bereiche (O2 Netztest). An der Stelle unterscheiden sich die Drillisch Tarife also nicht von den normalen O2 Angeboten. Wo man mit einem O2 Tarif gut und schnell surfen kann, ist dies ebenso auch mit einem Drillisch Tarif möglich und umgekehrt. Anders sieht es im 5G Bereich aus. Bisher hat keine Drillisch Marke 5G Angebote und daher bekommt man reine LTE/4G Qualität beim Unternehmen.

Das LTE-Netz von o2 ist in Deutschland sehr gut ausgebaut. Laut einer Studie von Opensignal vom Dezember 2023 hat o2 eine LTE-Abdeckung von 93,58 %. Das bedeutet, dass 93,58 % der Bevölkerung in Deutschland eine LTE-Verbindung haben.

Die durchschnittliche LTE-Download-Geschwindigkeit bei o2 liegt bei 23,8 Mbit/s. Die durchschnittliche LTE-Upload-Geschwindigkeit liegt bei 10,2 Mbit/s.

Die LTE-Geschwindigkeiten können jedoch je nach Standort und Auslastung des Netzes variieren. In Städten und Ballungszentren sind die LTE-Geschwindigkeiten in der Regel höher als in ländlichen Regionen.

Hier sind einige Beispiele für die LTE-Geschwindigkeiten bei o2 in verschiedenen Regionen:

  • Städte: 25-35 Mbit/s
  • Ballungszentren: 20-30 Mbit/s
  • Ländliche Regionen: 10-20 Mbit/s

Insgesamt ist das LTE-Netz von o2 eine gute Option für Nutzer, die eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung suchen.

Die O2 Netztest Ergebnisse im Überblick

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
Connect Netztest 20243252/270 Punkte425/480 Punkte
Computerbild Netz-Test3 (Note 2,2)
Connect Netztest 20223375/450 Punkte276/300 Punkte
CHIP Netztest 20203Note 1,36Note 1,44
CHIP 20183 (GUT)Schulnote 2,16Schulnote 2,26
Connect 20183 (ausreichend)205/400 Punkten348/600 Punkten
Stiftung Warentest 6/20173 (2,6 – Befriedigend)befriedigend (2,7)befriedigend (2,6)
Chip Netztest 2013377,2 von 100 Punkten63,6 von 100 Punkten
Connect Netztest 20134129 von 190 Punkten130 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20134Note 2,43Note 3,11

Kostenloser Mobilfunk-Newsletter

Immer auf dem neusten Stand in Sachen Mobilfunk, Deals und Rufnummern!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.