Freenet FUNK Netz, Netzqualität und die Netzabdeckung

Freenet FUNK Netz, Netzqualität und die Netzabdeckung – Freenet ist eine Marke von Freenet (früher Mobilcom-Debitel) und hat an sich recht wenig mit Mobilfunk zu tun. Das Unternehmen ist in erster Linie durch das Freemail-Angebot bekannt und tritt damit an sich als Konkurrenz zu GMX und auch Web.de auf.

Allerdings gibt es immer wieder Angebote unter dieser Marke, die aus dem gleichen Haus stammen. Man denke in diesem Zusammenhang an Freenet Mobile (und die Probleme mit der Erkennung des Freenet Mobile Netzes).

Mittlerweile wurde unter der Marke Freenet noch ein neuer Tarif gestartet: die sogenannten Freenet FUNK Flatrates. Die Besonderheit bei den neuen Tarifen ist dabei der Verzicht auf den normalen Web-Bereich, stattdessen wird der Tarif und die Flatrates komplett über eine App gesteuert. Diese steht für Android und iOS kostenfrei zur Verfügung und man kann den Tarif direkt aus der App buchen und auch wieder kündigen oder stilllegen, wenn man diese Angebote nicht mehr benötigt. Dazu bietet das Unternehmen als Discounter auch Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen an – das ist für Drittanbieter nicht unbedingt selbstverständlich. Die kompletten Drillisch Marken verzichten beispielsweise nach wie vor auf Tarife ohne Datenlimit. Freenet Funk hat daher einige Alleinstellungsmerkmal, die man so bei anderen Mobilfunk-Anbieter nicht findet und dazu auch einen recht interessante Preis für die eigenen Tarife. Vor allem bietet Freenet Funk eine unbegrenzte Flat auf Tagesbasis – das gibt es so bei keinem anderen Anbieter in Deutschland.

Die Zusendung der Simkarte wird allerdings normal per Post verschickt. Auf diese Weise ist der Tarif dann doch noch etwas offline – eine modernere Form (beispielsweise Handytarife auf eSIM Basis) wird bisher leider noch nicht unterstützt. Die Apps für Frenet Funk findet man hier:

Keine eSIM bei Freenet Funk

Wie bereits geschrieben gibt es bisher keine eSIM bei Freenet Funk. Im O2 Netz gibt es in dieser Hinsicht immer noch etwas Nachholbedarf und das betrifft auch Freenet Funk. Es ist leider auch nicht bekannt, wann das Unternehmen eventuell eingebaute Sim Karten unterstützen wird.

Das Freenet FUNK Netz

Freenet FUNK selbst hat kein eigenes Netz und auch das Freenet Netz ist in der Regel das Netz eines Netzpartners. Stattdessen arbeitet man dort mit an sich allen Netzbetreibern auf dem deutschen Markt zusammen und daher hätte man auch die Auswahl aus allen Netzen. Bei Freenet Funk hat man sich aber für einen speziellen Netzbetreiber entschieden.

In den FAQ schreibt das Unternehmen dazu:

Du telefonierst und surfst in den Netzen der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (Telefónica). Wir arbeiten bereits an einer Lösung mit einem weiteren Netz um Dir auch hier die Möglichkeit zu geben, selbst entscheiden zu können, welches Netz Du willst. […] Deine Daten rauschen mit LTE mit bis zu 225 Mbit/s durch die Leitung. Ein 4G-fähiges Smartphone ist die Voraussetzung.

Konkret wird damit das Telefonica Netz genutzt. Man sollte sich von dieser Bezeichnung aber nicht verwirren lassen, denn Telefonica steht mittlerweile für das O2 Netz, weil O2 selbst gerne Netz und Tarife trennen würde. Daher wird das O2 Netz bei vielen Anbietern mittlerweile als Telefonica Netz bezeichnet, an der Netzqualität und der Netzabdeckung hat sich aber wenig geändert: Telefonica oder O2 als Name macht also keine Unterschied.

Die neuen Freenet Funk Tarife sind daher Angebote von O2/Telefonica und damit tritt das Unternehmen gegen eine ganze Reihe Mitbewerber an, denn auch das Fonic Netz, das Smartmobil Netz oder auch das PremiumSIM Netz ist das Telefonica Netz bzw. das O2 Netz.

Welche Netzqualität und Netzabdeckung bietet Freenet FUNK?

Freenet Funk kann das komplette O2/Telefonica mit nutzen und hat damit an sich die gleiche Netzabdeckung und die gleiche Netzqualität wie die normalen O2 Tarife selbst. Das ist nicht selbstverständlich in diesem Handy-Netz, denn Drittanbieter haben oft einige Einschränkungen.

Im Vergleich zu den Mitbewerbern hat Freenet Funk 2 Vorteile:

  • Das Unternehmen bietet Zugang zum schnellen LTE Netz von O2 und damit sind bei Freenet FUNK Geschwindigkeiten bis 225 MBit/s möglich. Man surft mit LTEmax und damit immer so schnell, wie es das Netz von O2/Telefonica gerade hergibt. In neueren Tarifen gibt es diese Freigabe aber teilweise nicht mehr. Das Unlimited Datenvolumen ist beispielsweise nur noch mit 15 MBit/s zu bekommen.
  • Die Laufzeiten sind sehr kurz und es gibt keine längerfristige Vertragsbindung bei Freenet FUNK. Damit kann man bei Problemen mit dem Netz oder falls man mit dem Ausbaustand unzufrieden ist, auch sehr schnell wieder wechseln und stattdessen einen Tarif aus dem D-Netz nutzen (bei dem es oft bessere Netzqualität gibt).
  • moderne Standards wie VoLTE und WLAN Call werden erfreulicherweise unterstützt. MultiSIM Karten gibt es dagegen bisher bei Freenet Funk nicht.

Den aktuellen Stand des Netzausbaus kann man hier abfragen: O2 Netzausbaukarte* (kostenlos)

Die O2 Netztest Ergebnisse im Überblick

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
Connect Netztest 20243252/270 Punkte425/480 Punkte
Computerbild Netz-Test3 (Note 2,2)
Connect Netztest 20223375/450 Punkte276/300 Punkte
CHIP Netztest 20203Note 1,36Note 1,44
CHIP 20183 (GUT)Schulnote 2,16Schulnote 2,26
Connect 20183 (ausreichend)205/400 Punkten348/600 Punkten
Stiftung Warentest 6/20173 (2,6 – Befriedigend)befriedigend (2,7)befriedigend (2,6)
Chip Netztest 2013377,2 von 100 Punkten63,6 von 100 Punkten
Connect Netztest 20134129 von 190 Punkten130 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20134Note 2,43Note 3,11

Leider muss man nach wie vor sagen, dass O2 bei den Netztests immer noch auf dem letzten Platz ist und der Abstand zu den Netzen von Vodafone und der Telekom mehr oder weniger groß ausfällt. Es gibt daher immer noch durchaus Kritik am Netz und den Verbindungen bei O2/Telefonica. Diese Probleme betreffen damit natürlich auch Freenet Funk und wer bei einem anderen Anbieter im O2 Netz Schwierigkeiten mit dem Handynetz hat, wird diese sicher auch bei Freenet Funk wieder haben, da letztendlich das gleiche Netz genutzt wird. Daher ist Freenet Funk nur dann interessant, wenn man vor Ort ein gut ausgebautes O2 Netz zur Verfügung hat, das im besten Fall bereits schnelles LTE anbieten kann.

Die Einschränkungen beim Freenet Funk Netz (vor allem bei 5G und LTE max)

Die Netznutzung bei O2 ist derzeit für Drittanbieter eingeschränkt und das betrifft leider auch die Angebote von Freenet Funk. Man kann also mit Freenet Funk das Netz von O2 nutzen, aber es gibt im Vergleich zu den originalen Handytarifen von O2 dann doch einige Einschränkungen, die man beachten sollte:

  • wie oben bereits angedeutet gibt es bei Freenet Funk zwar bereits hohen Speed mit Geschwindigkeiten bis zu 225MBit/s, aber die originalen Tarife von O2 wurden teilweise bereits auf bis zu 500MBit/s aufgerüstet. Diesen hohen Speed kann Freenet Funk dann doch nicht bieten, aber dennoch ist die Marke einer der schnellsten Drittanbieter im Mobilfunk-Netz von O2 (leider nicht mehr in allen freenet Funk Tarifen verfügbar).
  • Freenet Funk ist derzeit auf das LTE Netz von O2 beschränkt. O2 hat zwar bereits viele Netzbereiche mit der neuen 5G Technik in Betrieb genommen, aber die Tarife von Freenet Funk wurden bisher noch nicht dafür freigeschaltet. Es gibt also derzeit keine Möglichkeit, 5G bei Freenet Funk zu nutzen und auch keine Option, die man gegen Aufpreis dazu buchen könnte. Bisher gibt es auch keine Hinweise, wann Freenet Funk für das 5G Netz von o2 freigeschaltet wird. Bisher gibt es aber auch noch keinen anderen Drittanbieter (Ausnahme 1&1) der 5G im O2 Netz nutzen kann.

Im Vergleich zu den originalen Tarifen hat Freenet Funk daher durchaus auch einige Nachteile, aber insgesamt wird dies durch den interessanten Preis und auch durch die hohe Flexibilität in der Regel mehr als wieder ausgeglichen.

Die Apps für Frenet Funk findet man hier:

5G Netz Ausbaustand 2023
5G Netz Ausbaustand 2023

Die Freenet Funk APN Einstellungen

Für die Nutzung des mobilen Internet bei Freenet Funk muss man die O2 APN Daten nutzen. Diese werden in der Regel automatisch an die Smartphones übermittelt, so dass man an sich nicht selbst aktiv werden muss. Nur falls das mobile Internet dennoch Probleme machen sollte, muss man prüfen, ob eventuell doch manuell korrigiert werden muss. Freenet Funk ist dabei ein Postpaid Tarif, daher müssen die Postpaid Zugangsdaten genutzt werden.

Profilnameo2 Internet
APN (Zugangspunkt)“internet” (für postpaid) order “pinternet.interkom.de” (für prepaid)
Proxynicht notwendig
Portnicht notwendig
Benutzernamenicht notwendig
Passwortnicht notwendig
Servernicht notwendig
MCC262
MNC07
AuthentifizierungstypPAP
APN typedefault,supl (Achtung: in Kleinbuchstaben)
Verbindungssicherheitaus
Startseite (Homepage)http://m.o2online.de

Hat man die APN Einstellungen im Handy oder Smartphone geändert, muss danach in der Regel das Gerät neu gestartet werden, damit die neuen Einstellungen korrekt übernommen werden. Erst danach werden die neuen Daten für den Zugang zum mobilen Internet verwendet.

FAQ rund um das Freenet FUNK Netz

Gibt es auch andere Netze bei Freenet FUNK?

Nein, man kann sich das Netz beim Discounter leider nicht aussuchen. Es werden beispielsweise keine Tarife im D1 Netz oder im Vodafone Netz angeboten.

Gibt es 5G Netz bei Freenet Funk

Freenet Funk bietet aktuell keinen Zugang zum 5G Netz an und man surft mit dem Anbieter daher maximal im LTE Netz. Es ist auch nicht bekannt, ob und wann 5G vorgesehen ist.

Welche Netzabdeckung kann man bei Freenet Funk erwarten?

Freenet Funk hat im Vergleich zu anderen O2 Handytarifen und Flatrates keine anderen Netzqualität. Man kann also auf der normalen O2 Netzausbaukarte prüfen, wie die Netzabdeckung aussieht.

Welches Netz nutzt Freenet Funk im Ausland?

Freenet Funk ist derzeit nur auf Deutschland beschränkt. Es gibt also keine Möglichkeit, die Tarife auch im Ausland zu nutzen. Daher gibt es auch kein Freenet Funk Handy-Netz im Ausland.

Funktionieren 5G Handys bei Freenet Funk?

Man kann auch 5G Geräte mit einer Sim Karte von Freenet Funk nutzen. Sie haben dann aber nur Zugriff auf die 2G und 4G Netzbereiche und können kein 5G nutzen. Mobile Datenverbindungen sind aber ohne Probleme per 4G/LTE möglich.

Diesen Artikel bewerten
[Total: 1 Average: 5]

2 Gedanken zu „Freenet FUNK Netz, Netzqualität und die Netzabdeckung“

Schreibe einen Kommentar

Kostenloser Mobilfunk-Newsletter

Immer auf dem neusten Stand in Sachen Mobilfunk, Deals und Rufnummern!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.