Aktueller Artikel: :-, Vodafone-Netz (D2)-DeutschlandSIM – D1 oder D2 Netz?

DeutschlandSIM – D1 oder D2 Netz?

LTE 2000 National
DeutschlandSIM – D1 oder D2 Netz? – Nutzt DeutschlandSIM das Netz der Telekom (D1) oder von Vodafone (D2)? Auf der Webseite das Anbieters ist das leider nur relativ schwer herauszufinden, denn dort wird in der Regel nur von D-Netz Qualität gesprochen. Das D-Netz umfasst aber sowohl die Bereich der Telekom als auch von Vodafone (im Gegensatz zu o2 und Eplus, die das E-Netz nutzen), daher ist nicht ganz eindeutig, in welchem Netz sich die Tarife von DeutschlandSIM befinden. Bei vor allen älteren Tarifen wird oft noch mit D-Netz Qualität geworben. Diese Bezeichnung ist aber nicht eindeutig – es kann sich dabei sowohl im das Telekom Netz als auch um das Handy-Netz von Vodafone handeln. Dazu kommt, dass der Anbieter in den letzten Jahren das Tarifangebote in großen Teilen umgebaut hat. DeutschlandSIM hat dabei die Netzzugehörigkeit der Tarife teilweise verändert.

Welches D-Netz nutzt DeutschlandSIM?

Den besten Hinweis auf das genutzte Netz bietet bei DeutschlandSIM die Hilfe-Seite mit den Einstellungen für die Konfiguration des Internets. Um ins Internet gehen zu können müssen die Geräte folgenden APN nutzen: web.vodafone.de. Damit ist klar, dass die sogenannten D-Netz Tarife des Unternehmen das Netz von Vodafone nutzen, denn die Internet-Einstellungen gehören zu Vodafone. Die Frage: DeutschlandSIM D1 oder D2 netz ist damit klar beantwortet. Es wird das D2-Netz von Vodafone genutzt.

Allerdings gibt es auch hier eine Einschränkung: Die Tarife von DeutschlandSIM wurden mittlerweile umgestellt und das Unternehmen bietet aktuell gar keine D-Netz Handyverträge mehr an. Stattdessen werden alle Tarife und Simkarte im O2 Netz angesiedelt. Das ist mittlerweile auch sehr klar so kommuniziert. Nur in alten Tarifen gibt es noch die Vodafone Angebote, die dann auch das D2 Netz von Vodafone nutzen – buchbar sind diese Verträge aber nicht mehr.

Die aktuelle Netzzugehörigkeit bei DeutschlandSIM

Tarif Preis pro Monat
(Aktivierung)
Netz Kosten Laufzeit
(Monate)
DeutschlandSIM LTE 750
DeutschlandSIM LTE 750
4.99€
(14.99€)
Freieinheiten: 250 Stück/Monat
Internet: Flat (1000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

DeutschlandSIM LTE 2000
DeutschlandSIM LTE 2000
9.99€
(14.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

DeutschlandSIM LTE 4000
DeutschlandSIM LTE 4000
14.99€
(14.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

DeutschlandSIM LTE 6000
DeutschlandSIM LTE 6000
19.99€
(14.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6000MB/Mon)
keine zum
Anbieter

Die Auswahl der Netze zu den Tarifen ist im Übrigen fest. Wer sich für einen o2- oder Vodafone-Tarif entscheidet, kann später leider nicht mehr wechseln. Da aktuell die DeutschlandSIM Tarife aber eine sehr kurze Laufzeit haben (Kündigungsfrist nur 4 Wochen zum Monatsende) kann man aber antrülcih den Tarif selbst immer wieder kündigen und wechseln, falls das Netz doch nicht passen sollte.

Video: die APN Einstellungen bei DeutschlandSIM

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...
Von | 2017-12-07T13:23:24+00:00 Dezember 7th, 2017|Kategorien: O2-Netz, Vodafone-Netz (D2)|Tags: , , , |3 Kommentare

3 Comments

  1. Edith 22. Juli 2013 um 08:11 Uhr - Antworten

    Es steht bei DeutschlandSim “O2” oder “D-Quaität”. Nicht mehr und nicht weniger. Das NICHT mehr bedeutet ich HABE ETWAS ZU VERBERGEN. Halten die den Interessierten für doof?
    Danke für Ihren Hinweis. Dieselbe Frage habe ich mich auch gestellt. Nach ewiger Sucherei im Internet nun auf Ihren Beitrag gestoßen. Dann auf teltarif, berichtet darrüber “Zwangsmigration bei DeutschlandSIM”

    Zu bedenken ist aber, dass Kündigen mit mit Kosten verbunden,siehe
    wikipedia …”Portiergebühren sind je nach abgebendem Diensteanbieter unterschiedlich und betragen in der Regel circa 25 Euro. Dazu kommt das Portierungsentgelt beim aufnehmenden Netzbetreiber, worauf in der Praxis jedoch oft verzichtet wird; teilweise locken Anbieter Wechselkunden stattdessen sogar mit Bonuszahlungen…”

    • Herr Schmidt 22. Juli 2013 um 08:56 Uhr - Antworten

      Gerade bei der Telekom und Vodafone sind die Discounter oft an Verträge gebunden und dürfen nicht angeben, welches Netz genau genutzt wird. Das ist wenig hilfreich für den Kunden, die großen Netzbetreiber wollen es oft aber so.

  2. Edith 22. Juli 2013 um 08:33 Uhr - Antworten

    Ergänzend: teltarif Mobilfunkanbieter und Netzabdeckung in Google eingeben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar