Netcologne – das Netz und die Netzabdeckung des Anbieters

Netcologne – das Netz und die Netzabdeckung des Anbieters – Netcologne ist ein Name, den man vor allem rund um Köln kennt und dahinter steht ein Unternehmen, dass sowohl im Breitband-Bereich (also per Internet Kabel) als mobile Tarife und Anschlüssen anbieten kann. Der Fokus liegt dabei sehr klar auf den Internet Anschlüssen per Kabel, aber daneben werden auch weitere Leistungen angeboten. Vergleichbare Konzepte findet man beispielsweise auch bei EWE tel oder EAZY.

In diesem Artikel wollen wir erklären, auf welche Netz Netcologne in den jeweiligen Bereichen setzt und was man für eine Netzqualität erwarten kann.

Das Netz der Festnetz- und Internet-Tarife von Netcologne

Im Bereich der Festnetz-Anschlüsse unterscheidet sich Netcologne von anderen Anbieter durch die regionale Fokussierung. Das Unternehmen bietet die eigenen Anschlüsse und Breitband-Angebote in erster Linie im Raum Köln an. Netcologne ist also daher bundesweiter Anbieter, sondern hat ein klares Versorgungsgebiet. Das hat einen Grund: Netcologne bietet ein eigenes Netz auf Glasfaser-Basis und kann daher ein eigene Infrastruktur anbieten – allerdings eben nur im Raum Köln.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

In vielen Regionen in Köln und Umgebung steht das superschnelle NetCologne Netz bereits zur Verfügung. Die flächendeckende Versorgung der Region mit Breitbandnetzen sehen wir als eine unserer zentralen Aufgaben. Mit dem Ausbau unseres eigenen, hochleistungsfähigen Glasfasernetzes leisten wir deshalb einen wichtigen Beitrag für wirtschaftliches Wachstum in der Region. Dabei setzen wir auch auf starke regionale Partner. Denn oft lassen sich Ausbauprojekte erst gemeinschaftlich mit Gemeinden und örtlichen Energieversorgern realisieren.

Mit dem eigenen Netz ist das Unternehmen unabhängig von anderen Netzpartner und kann eigene Tarife und eigenen Konditionen anbieten. Dazu ist man von einem Netzausfall bei der Telekom oder von Vodafone nicht betroffen.

Man benötigt allerdings für die Nutzung der Netcologne Breitband Tarife immer eine Hausanschluss des Unternehmens. Ist dieser nicht vorhanden, können die Angebote von Netcologne leider nicht genutzt werden. Das Unternehmen baut das eigenen Netz aber immer weiter aus, es kann sich also lohnen ab und an zu prüfen, ob mittlerweile Anschlüsse zur Verfügung stehen.

Besonders interessant: Netcologne kann bereits Gigabite Speed und Gigabit Tarife im Glasfaser-Bereich anbieten. Im Vergleich liegen die Preise aber noch hoch und kommen fast an die 80 Euro monatlich heran. Andere Anbieter sind da bereits billiger, daher dürften sich für die Gigabite Angebote von Netcologne aktuell wohl nur wenige Nutzer interessieren. Dennoch ist es gut zu sehen, dass das Unternehmen bereits diese hohen Geschwindigkeiten unterstützen kann und wahrscheinlich werden die Preise in den kommenden Jahren weiter absinken. Aber auch im Gigabit Bereich gilt, dass man einen Anschluss von Netcologne braucht, um diese Tarife nutzen zu können. Ein reiner Telekom Anschluss reicht dafür nicht aus.

Alternative Angebote zu Glasfaser (beispielsweise Homespot) gibt es bisher leider nicht nicht.

Das Netz der Mobilfunk-Tarife von Netcologne

Der Fokus von Netcologne liegt natürlich im Festnetz-Bereich, aber das Unternehmen bietet mittlerweile auch Handytarife und Allnet Flat an. Dabei hat Netcologne kein eigenes Handy-Netz (und wird auch keines aufbauen), sondern nutzt einen Netzpartner und bietet darüber dann die Tarife an.

Leider ist es für Kunden nicht ganz einfach herauszufinden, welcher Netzpartner genutzt wird. Nur sehr versteckt gibt es Hinweise auf das Mobilfunk-Netz. So findet man in den Preislisten den Hinweis auf die Vodafone Tarifdetails und spätestens dann ist klar, dass man bei Netcologne Handytarife im D2-Netz von Vodafone bekommt. Das Unternehmen ist damit ein Vodafone Discounter und bietet gleiche Netzqualität wie das Otelo Netz oder das FYVE Netz (alles ebenfalls Vodafone Anbieter).

Netcologne: Hinweise auf das Vodafone Netz in den Preislisten

Warum es Netcologne den Kunden allerdings so schwer macht, das Netz herauszufinden, weiß der Anbieter wohl nur selbst. Das D2 Netz bietet gute Netzqualität, die muss man an sich nicht verstecken.

Diesen Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar