Thüringer Netkom – welches Netz nutzt der Anbieter

Thüringer Netkom – welches Netz nutzt der Anbieter – Die Thüringer Netkom ist ein Telekommunikationsanbieter aus Thüringen und bietet vor allem Internet-Anschlüsse im Freistaat Thüringen an. Solche regionalen Anbieter gibt es in vielen Bereichen und die Netkom hat sich auf Thüringen spezialisiert und bietet dort schnelles Internet in Bereichen an, in denen die Telekom mit dem Ausbau eventuell noch nicht so weit ist.

Solche lokalen und regionalen Anbieter gibt es häufiger, größere Städte haben beispielsweise oft eigene Unternehmen für den Netzausbau (beispielsweise Netcologne) und oft arbeiten diese Anbieter auch bereits mit Glasfaser-Netzen. Das ist auch bei der Thüringer Netkom der Fall.

Das Netz der Internet- und Festnetztarife der Thüringer Netkom

Die Thüringer Netkom bietet in erster Linie DSL- und Festnetz-Tarife an und ist damit kein klassischer Mobilfunk-Anbieter. Für die Anschlüsse nutzt das Unternehmen dabei ein eigenes Kabel-Netz und ist unabhängig vom Ausbau bei der Telekom oder Vodafone. Man bekommt Netkom Tarife als unter Umständen auch, wenn andere Unternehmen dort keine Versorgung bieten. Umgekehrt bedeutet aber beispielsweise ein Telekom-Kabelanschluss nicht, dass man auch Netkom Tarife nutzen kann.

Das Unternehmen schreibt selbst zum eigenen Netz:

Als Tochterunternehmen der TEAG, der Thüringer Energie AG, verfügen wir über ein thüringenweites Glasfasernetz mit einer Länge von rund 6.100 Kilometern und mit mehr als 200.000 Faserkilometern.

Damit betreibt die Thüringer Netkom nach der Deutschen Telekom das zweitgrößte Festnetz in Thüringen. Genutzt wird dieses leistungsfähige Netz nicht nur zur Überwachung und Steuerung des Thüringer Strom- und Erdgasnetzes, sondern auch zur schnellen Datenübertragung – etwa für große Internet-Anbieter oder auch Thüringer Universitäten und Wirtschaftsunternehmen.

Neben dem DSL Netz bietet das Unternehmen auch Glasfaser-Anschlüsse an und unterstützt damit Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde. Haushalte, die bereits an Glasfaser-Netz der Netkom angeschlossen sind, können also auch von den höchsten Geschwindigkeiten auf dem Markt profitieren. Der Preis dafür liegt aber bei etwa 100 Euro monatlich und daher deutlich über den Kosten andere Gigabit Anbieter wie beispielsweise Vodafone Cable Maxgable.

Das Netz der Handytarife der Thüringer Netkom

Die Thüringer Netkom bietet auch eigenen Handytarife an und man kann daher auch Mobilfunk beim Unternehmen buchen. Allerdings scheint das eher kein Fokus beim Unternehmen zu sein und die Netkom bietet auch kein eigenes Mobilfunk-Netz an, sondern nutzt einen Netzpartner. Das ist in dem Fall die TelefonicaTelefonica und daher nutzt die Netkom für die Handytarife das Mobilfunk-Netz von O2Netz.

Die Netkom schreibt zum Netz direkt im Bestellprozess:

Die Thüringer Netkom bietet Ihnen nicht nur schnelles Internet für Zuhause, sondern auch attraktive Mobilfunkangebote. Mit unseren Kombi-Tarifen surfen Sie auch mobil mit bis zu 50 Mbit/s im LTE-Netz und telefonieren unbegrenzt in alle deutschen Netze. Die Thüringer Netkom arbeitet dabei eng mit Telefonica Germany zusammen, so dass Sie immer sicher im Netz von O2 telefonieren und surfen. Ihre alte Rufnummer können Sie bei einem Wechsel selbstverständlich mitnehmen. Wir kümmern uns darum. Suchen Sie sich jetzt gleich einen Tarif aus, der zu Ihnen passt!

Andere Handynetze stehen bei der Netkom leider nicht zur Verfügung, man bekommt nur das O2 Netz und die O2 Netzqualität und falls diese vor Ort nicht ganz so gegeben sein sollte, muss man leider zu einem anderen Anbieter greifen. Leider unterstützen die Netkom Handytarife bisher auch noch kein LTE, bei LTE50 ist derzeit Schluss.