Drama-Nummern oder Drama Numbers – Rufnummern für Film und Fernsehen

Drama-Nummern oder Drama Numbers – Rufnummern für Film und Fernsehen – Im TV werden häufiger auch Rufnummern angezeigt, beispielsweise von einem Entführer oder einfach bei Anrufen. Um sicherzustellen, dass damit kein privater Nutzer plötzlich Anrufe bekommt, weil Zuschauer diese Nummer anrufen, gibt es spezielle Rufnummern, die nicht aktiv sind und speziell für solche Medienproduktionen zur Verfügung stehen, die sogenannten Drama Numbers. Bei deren Benutzung kann man sich sicher sein, dass man keine Daten von realen Personen im Fernsehen zeigt.

Die Bundesnetzagentur schreibt dazu selbst:

In Filmen, Büchern, Broschüren, Dokumentationen, Lehrmaterialien und anderen Medien werden teilweise Rufnummern gezeigt, abgedruckt oder gesprochen. Damit niemand belästigt wird, wenn Nutzer der Medien aus Neugier oder anderen Motiven eine solche Rufnummer anrufen, sollten Rufnummern verwendet werden, die dauerhaft keinem Teilnehmer zugeteilt sind („Filmrufnummern“, „Drama Numbers“)

Wer es ausprobieren möchte, kann diese Nummern auch ohne Probleme anrufen, es wird nur niemand abheben. In der Regel bekommt man einfach die Ansage, dass die gewünschte Rufnummer nicht vergeben ist.

Die Drama Numbers direkt von der Bundesnetzagentur:

  • Rufnummern Berlin (0)30 23125 000 bis 999
  • Frankfurt am Main (0)69 90009 000 bis 999
  • Hamburg (0)40 66969 000 bis 999
  • Köln (0)221 4710 000 bis 999
  • München (0)89 99998 000 bis 999

Insgesamt gibt es für jeden Vorwahl 1.000 Nummer, so dass für Film und Fernsehen 5.000 Fake-Rufnummern zur Verfügung stehen.

Im mobilen Bereich gibt es ebenfalls solche Rufnummern. Hier haben die Netzbetreiber bestimmte Rufnummern reserviert um sie gefahrlos für Film und Fernsehen oder auch andere Medienproduktionen nutzen zu können. Es handelt sich dabei also um echte Rufnummern (beispielsweise mit 0152 Vorwahl oder aus dem 0172 Nummernkreis), die einfach nur noch vergeben werden und daher reserviert sind.

  1. (0)152 28817386
  2. (0)152 28895456
  3. (0)152 54599371
  4. (0)171 39200 00 bis 99 (100 Rufnummern)
  5. (0)172 9925904
  6. (0)172 9968532
  7. (0)172 9973185
  8. (0)172 9973186
  9. (0)172 9980752
  10. (0)174 9091317
  11. (0)174 9464308
  12. (0)176 040690 00 bis 99 (100 Rufnummern)

Auch bei diesen Nummern kann man einfach anrufen und ausprobieren, was passiert. In der Regel kommt einfach die Fehlermeldung, dass die gewünschte Rufnummer nicht vergeben ist. Es entstehen damit auch keine Kosten – wer eine Allnet Flat hat, ist damit ohnehin auf der sicheren Seite was Kosten und eventuelle Gebühren betrifft.

HINWEIS: Man kann diese Nummern auch für Anrufe aus dem Ausland nutzen, dann muss man aber die internationale Vorwahl für Deutschland vorwählen, also entweder die 0049 oder +49 nutzen.

Umgekehrt kann man von diesen Rufnummern nicht angerufen werden, da diese eben nicht vergeben sind und auch nicht vergeben werden. Falls doch ein Anruf mit einer solchen Rufnummer ankommt, weiß man sehr sicher, dass die Rufnummer manipuliert wurde. Man kann also diese Rufnummern ohne Probleme sperren.

TIPP: Man kann sich generell gegen Spam-Anrufe schützen und Betrugsversuche so direkt verhindern und natürlich kann man auch Maßnahmen gegen bestimmte Rufnummern ergreifen lassen. Wie das geht ist in diesem Artikel beschrieben: Schutz gegen Spam-Anrufe: Beschwerden, Blockieren und Black List. Wie man konkret Rufnummern blockieren, ist hier zusammengefasst: Rufnummer blockieren bei allen Systemen | Rufnummer blockieren

Kostenloser Mobilfunk-Newsletter

Immer auf dem neusten Stand in Sachen Mobilfunk, Deals und Rufnummern!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.