Welches Netz nutzen die Tarife von GMX und Web.de?

Welches Netz nutzen die Tarife von GMX und Web.de? – Die Internet-Portale GMX und Web.de sind bekannt für ihre E-Mail-Dienste. In Deutschland kann sich GMX über einen Marktanteil von 27,3 Prozent freuen. Der Anbieter Web.de liegt mit 26,4 Prozent dicht dahinter. Beide Unternehmen stehen weit abgeschlagen an der Spitze der E-Mail-Portale.

Seit einiger Zeit bietet sowohl GMX als auch Web.de eigene Mobilfunktarife an. Diese werden „E-Netz-Qualität“ oder „Top D-Netz-Qualität“ beworben und basieren auf den Tarifen von 1&1 als Partner. Dies kann bei vielen Kunden zu Verwirrungen führen. Beispielsweise kann der Nutzer nicht herauslesen, ob mit „Top D-Netz-Qualität“ das Netz der Deutschen Telekom oder aber das Vodafone-Netz gemeint ist. Beide Netze werden als so genanntes „D-Netz“ bezeichnet. Im Folgenden werden die Netze von GMX und Web.de daher näher erläutert.

Da sowohl GMX als auch web.de keine eigene geeignete Infrastruktur für den Mobilfunk haben, nutzen beide Unternehmen Tarife von United Internet. Dies spiegelt auch in dem baugleichen Tarifpaket des GMX-Handytarif All-Net 300/500 (Plus)- und des Web.de-Handytarif All-Net300/500 (Plus)-Tarifs wider. Das Unternehmen United Internet besitzt zudem den Telekommunikationsanbieter 1&1 beziehungsweise 1und1. Die GMX- und Web.de-Tarife werden somit über  1&1 realisiert. Daher bekommt man bei beiden Angeboten auch das jeweilige Netz von 1&1 mit und dies ist in diesem Fall das O2 oder das Vodafone Netz, da 1&1 nur mit O2 und Vodafone zusammen arbeitet.

Die GMX- und Web.de-Tarife

TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
gmx LTE 2GB
gmx LTE 2GB
76.99€
(9.90€)
Freieinheiten: 300 Stück/Monat
Internet: Flat (4000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

GMX All-Net LTE 6GB
GMX All-Net LTE 6GB
9.99€
(9.90€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

GMX All-Net LTE 9GB
GMX All-Net LTE 9GB
12.99€
(9.90€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (9000MB/Mon)
24 zum
Anbieter



TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
web.de LTE 4GB
web.de LTE 4GB
7.99€
(9.90€)
Freieinheiten: 300 Stück/Monat
Internet: Flat (4000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

web.de LTE 6GB
web.de LTE 6GB
9.99€
(9.90€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

web.de LTE 9GB
web.de LTE 9GB
12.99€
(9.90€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (9000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

Im Kleingedruckten finden sich noch einige weitere Bedingungen:

All-Net Tarife: Alle Tarife mit einer Highspeed-Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s. Nach Aufbrauchen des Highspeed-Datenvolumens Drosselung der Geschwindigkeit auf bis zu 64 kBit/s. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Sofern ein Startguthaben gewährt wird, erfolgt die Verrechnung ab dem vierten Vertragsmonat. Dieses Angebot gilt nur für den Abschluss eines Neuvertrages, nicht bei Tarifwechsel eines bestehenden Vertrages. Einmalig anfallende Aktivierungsgebühr von 9,90 € je SIM-Karte. 10 € Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme.

UPDATE: Mittlerweile ist die Situation bei beiden Anbietern etwas übersichtlicher geworden. Alle Tarife und Handy Flatrates beider Unternehmen werden nur noch im O2 Netz (Telefonica) angeboten. Neue Vodafone Netz Tarife gibt es nicht mehr. Wer aktuell einen neuen Tarif bei GMX oder WEB.de bucht, nutzt also immer das O2 Netz. Ältere Tarife im Mobilfunk-Netz von Vodafone können aber auch weiterhin verwendet werden.

LTE bei den Tarifen von GMX und Web.de

Das die beieden Anbieter mit dem O2 Netz oder dem Vodafone Netz zwei Netze haben, muss man unterscheiden was die Netznutzung betrifft:

Sowohl bei GMX als auch bei Web.de ist es möglich, in den Tarifen auch LTE zu nutzen. Allerdings gilt das nur für die Eplus/O2 Tarife des Unternehmens. Der Speed ist dazu auch mit LTE auf maximal 21Mbit/s begrenzt – man bekommt also trotz LTE Zugang nicht die maximale 225MBit/s, die im O2/Eplus Netz bereits möglich wären.

Bei den Vodafone Tarifen ist gar kein LTE möglich, hier gibt es leider keinen Zugang zum 4G Netz von Vodafone. Man surft also mit diesen Tarifen nu mit 3G SPeed (HSDPA und UMTS) schneller Verbindungen sind leider nicht möglich. Der maximale Speed beträgt aber auch hier 21,6Mbit/s – bei den maximalen Geschwindigkeiten gibt es also bei den Tarifen keinen Unterschied, das Netz legt lediglich fest, ob man diese mit LTE oder nur mit 3G erreicht.

Das O2/E-Plus-Netz von 1&1

In der Tarifbeschreibungen der Web.de- und GMX-Tarifen steh, dass das E-Netz genutzt wird. Die E-Netze gehören zu den günstigeren Netzen in Deutschland. Für eine lange Zeit war dabei zwischen dem O2- und dem E-Plus-Netz zu unterscheiden. Beide Netze erhielten in den vergangenen Jahren lediglich durchschnittliche Bewertungen. Tester diverser Fachzeitschriften kritisierten die Qualität und die Verfügbarkeit. Vor einem Jahr hat Telefónica E-Plus aufgekauft. Seit einigen Monaten können O2- und E-Plus-Kunden das UMTS-Netz des jeweils anderen nutzen. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Das Telekommunikationsunternehmen 1und1 hat Kapazitäten im E-Plus- und im Vodafone-Netz gekauft. Wird bei einem Handyvertrag von Web.de oder GMX das „E-Netz“ gewählt, verwendet der Kunde das E-Plus-Netz.

Top D-Netz-Qualität

In Deutschland sind zwei D-Netz-Betreiber vorhanden. Die Deutsche Telekom bietet das D1-Netz an. Das D2-Netz erhält der Kunde, wenn das Vodafone-Netz genutzt wird. Beide Netze bieten eine gute Qualität und Verfügbarkeit. Verschiedene Fachzeitschriften testen seit einigen Jahren die Qualität der Mobilfunknetze. Dabei belegt das Telekom-Netz stets den ersten Platz. Das Netz von Vodafone kann sich oftmals nur den zweiten Platz sichern.

Die Mobilfunk-Tarife von 1und1 verwenden das Vodafone- Netz (D2). Somit wird mit den Tarifen von GMX und Web.de ebenfalls das Vodafone-Netz genutzt.

Die Netzabdeckung

Wie bereits erwähnt, wird das E-Plus- oder das Vodafone-Netz bei GMX beziehungsweise Web.de verwendet. Prinzipielle erreicht das Vodafone-Netz bessere Bewertungen als das E-Plus-Netz. Dennoch kann die Abdeckung je nach Standort variieren. Daher ist es ratsam zunächst Freunde oder Bekannte, welche bereits erst Erfahrenen sammeln durften, zu befragen. Zudem können viele nützliche Informationen im Internet gefunden werden.

Video: Abofallen auf GMX und Web.de

Welches Netz nutzen die Handytarife von Web.de und GMX?

Welches Netz nutzen die Handytarife von Web.de und GMX? -Bei den Allnet Flat und Tarifen von GMX und Web.de hat es in den letzten Monaten deutliche Veränderung gegeben. Das Unternehmen bietet nun eher einen Tarifvergleich, in dem auch die Angebote von Simply, PremiumSIM und anderen Drillisch Unternehmen zu finden sind. Das könnte darauf hindeutet, dass die Angebote früher oder später ganz entfernt werden.

Wir empfehlen daher auch jetzt bereits auf die originalen Tarife direkt von Simply und PremiumSIM zu setzen und nicht den Umweg über die Buchung bei Web.de und GMX zu gehen:

Simply Tarife im Vergleich

TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
Simply 8 Cent
Simply 8 Cent
0.00€
(4.95€)
Telefon: 8.0 Cent
SMS: 8.0 Cent
Internet: 49 Cent/MB
keine zum
Anbieter

Simply LTE 3000
Simply LTE 3000
5.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simply LTE 5000
Simply LTE 5000
8.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

Simply LTE 10000
Simply LTE 10000
14.99€
(19.99€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10000MB/Mon)
1 zum
Anbieter

PremiumSIM Tarife im Vergleich

TarifPreis pro Monat
(Aktivierung)
NetzKostenLaufzeit
(Monate)
PremiumSIM LTE XS
PremiumSIM LTE XS
4.99€
(0.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (100MB/Mon)
24 zum
Anbieter

PremiumSIM LTE S
PremiumSIM LTE S
6.99€
(0.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

PremiumSIM LTE M
PremiumSIM LTE M
6.99€
(0.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

PremiumSIM LTE XL
PremiumSIM LTE XL
9.99€
(0.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

PremiumSIM LTE 4XL
PremiumSIM LTE 4XL
19.99€
(0.00€)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (20000MB/Mon)
24 zum
Anbieter

Die gute Nachricht in diesem Zusammenhang: bestehende Tarife des Unternehmens können aber weiter genutzt werden. Nur die Buchung von neuen Angeboten scheint erschwert und man muss im Tarifrechner schon sehr suchen um die Angebote noch zu finden.

 


Das Netz der bestehenden Tarife von GMX und Web.de

Sowohl GMX als auch Web.de bieten unter dem Namen „Allnet und Surf Giga“ bzw. „Allnet und Surf Giga Plus“ Handytarife auf den eigenen Webseiten an.  Die Handytarife und Flatrates werden dabei über 1&1 als technischer Partner realisiert. Allerdings betreibt auch 1&1 kein eigenes Netz sondern kauft Kapazitäten bei Vodafone und O2 ein. Die Tarife von GMX und Web.de nutzen daher nicht das Mobilfunk-Netz von 1&1 sondern ein Netz der Partner von 1&1.

Zum genauen Netz findet sich auf den Webseiten der Unternehmen allerdings nur der Hinweis „D-Netz“. Teilweise ist auch von „Top D-Netz Qualität“ die Rede. Auch in den Tarifdetails ist lediglich vom D-Netz oder der D-Netz Qualität die Rede, weitere Hinweise dazu gibt es nicht. Da 1&1 im D-Netz allerdings nur mit Vodafone zusammenarbeitet, kann man daraus schließen, dass hier Handytarife im Netz von Vodafone (D2) gemeint sind. Allerdings ist es unverständlich, warum die Unternehmen dies nicht deutlicher kommunizieren. Gerade für Nutzer, die wenig mit Tarifen und Handyangeboten zu tun haben ist so kaum ersichtlich welches Netz sie mit den entsprechenden Angeboten wirklich bekommen. Viele Nutzer denken bei D-Netz Qualität möglicherweise direkt an die Telekom und nicht an das Vodafone Netz und sind dann überrascht, einen D2-Tarif zu bekommen.

Dazu bieten die Unternehmen die gleichen Tarife auch im O2 Netz an. Damit bieten die Flatrates von GMX und Web.de sogar die Auswahl aus zwei Netzen. Genau genommen gibt es sogar 3 Netze, denn wer sich für eine Flat im O2 Netz entscheidet, kann derzeit auch das gesamte Eplus Netz kostenfrei mit nutzen. Allerdings ist mittlerweile vom Eplus Netz nicht mehr viel übrig, sondern es wurde fast komplett in O2 integriert und es düfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Zusammenschluss der beiden Handy-Netze komplett ist.

Die Einstellung des Netzes wird dabei relativ spät im Bestellprozess vorgenommen. Erst wenn man fast am Ende ist und den Tarif nochmal im Überblick angezeigt bekommt, kann man auch das Netz wählen. Voreingestellt ist dabei Eplus/O2. Wer dieses Netz nutzen möchte, muss also nichts weiter tun. Wer dagegen lieber das Vodafone Netz nutzen möchte, muss die Tarife selbst umstellen.

LTE und 4G bei Web.de und GMX

Da man bei diesen Anbieter zwei Netze auswählen kann, gibt es auch Unterschiede bei der LTE Nutzung, je nachdem, welches Netz man für den Tarif ausgewählt hat. Aktuell sieht die LTE Nutzung wie folgt aus:

  • GMX und Web.de Tarife im Vodafone Netz: bis zu 21,6Mbit/s im 3G Netz OHNE LTE
  • GMX und Web.de Tarife im O2 Netz: bis zu 21,6Mbit/s im 4G Netz MIT LTE

Nominell sind die Angebote damit gleich schnell, egal welches Handynetz man wählt, aber nur die Tarife im O2 Netz können derzeit LTE nutzen. Die maximalen Geschwindigkeiten sind zwar dabei gleich, auch wenn man kein LTE hat, aber die Nutzung von LTE beschleunigt das Surfen im Internet deutlich. Ohne LTE kann man im Vodafone Netz leider nur die 2G und 3G Bereiche nutzen und das kann bedeuten, dass sich der Netzausbau und die Netzqualität im D2-Netz deutlich von den originalen Vodafone Tarife mit LTE unterscheidet. Auf der Netzkarte von Vodafone kann man prüfen, wie gut der D2 Ausbau in der eigenen Region ist. 1&1 (als Anbieter hinter den Tarifen von GMX und Web.de) schreibt dazu:

Mit der 1&1 Netzfreiheit können Sie jederzeit das beste Netz für Ihren Alltag wählen: entweder die kombinierte Stärke von E-Plus und O2 im  E-Netz mit LTE Internet-Speed in Städten oder die sichere Abdeckung in ländlichen Regionen im D-Netz.  Entscheiden Sie sich einfach für das beste Netz – dort wo Sie leben oder arbeiten – und profitieren Sie von optimaler Empfangsqualität und rasend schnellem LTE Internet für unterwegs.

Man muss sich allerdings bei Vertragsbeginn entscheiden, welches Netz man möchte und damit auch, ob man LTE haben will oder nicht. Für die Nutzung von Messengerdiensten wie WhatsApp und Co. sind die Auswirkungen dabei eher gering. Wer aber Musik streamen oder Videos schauen will, sollte auf LTE zurück greifen. Dazu kommt, das mittlerweile fast alle Modelle bei den Smartphones (und natürlich vor allem die Topmodelle) mit LTE surfen können. Wenn der Tarif das nicht unterstützt, vergibt man Möglichkeiten des Smartphones, denn was nützt es, viel Geld für ein hochwertiges iPhone oder Samsung Topmodell auszugeben, wenn man wichtige Funktionen dann gar nicht nutzen kann, weil das Netz oder der Tarif dies nicht unterstützt.

APN und Internet-Einstellungen für GMX und Web.de (1&1)

Die Internet- und APN Einstellungen für die Handytarife und Flatrates von Web.de und GMX entsprechenden denen der normalen Vodafone Handytarife. In der Regel muss man auch nicht selbst eingeben, sondern man bekommt alle Einstellung aus Handy geschickt.

Beschreibung:Frei wählbar, zum Beispiel 1&1 Internet
Verbinden mit:Internet
Zugriffspunkt (APN):web.vodafone.de
Benutzername:Lassen Sie dieses Feld leer.
Kennwort:Lassen Sie dieses Feld leer.
Authentifizierungstyp:Kein
Primärer DNS:139.7.30.125
Die Eingabe des primären DNS ist optional.
Sekundärer DNS:139.7.30.126
Die Eingabe des sekundären DNS ist optional.
IP-Adresse:Lassen Sie dieses Feld leer.
MCC:262
MNC:02

Welche Unterschiede zu normalen Vodafone Handytarifen gibt es?

Die Flatrates und Tarife von GMX und Web.de können das gesamte Vodafone Netz ohne Einschränkungen oder Reglementierungen nutzen. Abstriche gibt es nur bei der Nutzung von LTE. Das Vodafone LTE Netz ist zwar schon weit ausgebaut, steht aber nur für originale Vodafone Kunden in den RED Tarifen oder der Prepaid Handykarte des Unternehmens zur Verfügung. Andere Discounter (und auch 1&1) können im Vodafone Netz kein LTE nutzen und daher sind auch Kunden von Web.de und GMX auf HSDPA Speed mit maximal 21,6Mbit/s beschränkt. Wie gut das Vodafone Netz in der eigenen Region ausgebaut ist, lässt sich auf der Netzkarte von Vodafone ablesen.

Erfahrungen mit den Handytarifen von GMX und Web.de

Die meisten Erfahrungen mit Kunden von Web.de und GMX beziehen sich auf die Free-Mail Angebote. Die Handytarife spielen bei den Erfahrungen mit den Unternehmen nur eine eher untergeordnete Rolle. Die Tarife selber werden von 1&1 realisiert, daher helfen die Erfahrungen mit 1&1 an dieser Stelle schon weiter. Wer bereits Erfahrungen mit diesem Tarif gemacht hat (egal ob positiv oder negativ), kann diese gerne bei uns in den Kommentaren veröffentlichen.