Welches Netz nutzen die Handytarife von Web.de und GMX?

Welches Netz nutzen die Handytarife von Web.de und GMX? – Sowohl GMX als auch Web.de bieten unter dem Namen „Allnet und Surf Giga“ bzw. „Allnet und Surf Giga Plus“ Handytarife auf den eigenen Webseiten an.  Die Handytarife und Flatrates werden dabei über 1&1 als technischer Partner realisiert. Allerdings betreibt auch 1&1 kein eigenes Netz sondern kauft Kapazitäten bei Vodafone und Eplus ein. Die Tarife von GMX und Web.de nutzen daher nicht das Mobilfunk-Netz von 1&1 sondern ein Netz der Partner von 1&1.

Die Zusammenarbeit mit 1&1 ist sinnvoll, denn sowohl 1&1 als auch GMX und Web.de sind Tochterunternehmen der United Internet Unternehmensgruppe und damit in einer Gesellschaft vereinet.

Die aktuellen Tarife bei Web.de und GMX

Zum genauen Netz findet sich auf den Webseiten der Unternehmen allerdings nur der Hinweis „D-Netz“. Teilweise ist auch von „Top D-Netz Qualität“ die Rede. Auch in den Tarifdetails ist lediglich vom D-Netz oder der D-Netz Qualität die Rede, weitere Hinweise dazu gibt es nicht. Da 1&1 im D-Netz allerdings nur mit Vodafone zusammenarbeitet, kann man daraus schließen, dass hier Handytarife im Netz von Vodafone (D2) gemeint sind. Allerdings ist es unverständlich, warum die Unternehmen dies nicht deutlicher kommunizieren. Gerade für Nutzer, die wenig mit Tarifen und Handyangeboten zu tun haben ist so kaum ersichtlich welches Netz sie mit den entsprechenden Angeboten wirklich bekommen. Viele Nutzer denken bei D-Netz Qualität möglicherweise direkt an die Telekom und nicht an das Vodafone Netz und sind dann überrascht, einen D2-Tarif zu bekommen.

Dazu bieten die Unternehmen die gleichen Tarife auch im O2 Netz an. Damit bieten die Flatrates von GMX und Web.de sogar die Auswahl aus zwei Netzen. Genau genommen gibt es sogar 3 Netze, denn wer sich für eine Flat im O2 Netz entscheidet, kann derzeit auch da sgesamte Eplus Netz kostenfrei mit nutzen.

Die Einstellung des Netzes wird dabei relativ spät im Bestellprozess vorgenommen. Erst wenn man fast am Ende ist und den Tarif nochmal im Überblick angezeigt bekommt, kann man auch das Netz wählen. Voreingestellt ist dabei Eplus/O2. Wer dieses Netz nutzen möchte, muss also nichts weiter tun. Wer dagegen lieber das Vodafone Netz nutzen möchte, muss die Tarife selbst umstellen.

LTE und 4G bei Web.de und GMX

Da man bei diesen Anbieter zwei Netze auswählen kann, gibt es auch Unterschiede bei der LTE Nutzung, je nachdem, welches Netz man für den Tarif ausgewählt hat. Aktuell sieht die LTE Nutzung wie folgt aus:

  • GMX und Web.de Tarife im Vodafone Netz: bis zu 21,6Mbit/s im 3G Netz OHNE LTE
  • GMX und Web.de Tarife im O2 Netz: bis zu 21,6Mbit/s im 4G Netz MIT LTE

Nur die Tarife im O2 Netz können also derzeit LTE nutzen. Die maximalen Geschwindigkeiten sind zwar dabei gleich, auch wenn man kein LTE hat, aber die Nutzung von LTE beschleunigt das Surfen im Internet deutlich. Ohne LTE kann man im Vodafone Netz leider nur die 2G und 3G Bereiche nutzen und das kann bedeuten, dass sich der Netzausbau und die Netzqualität im D2-Netz deutlich von den originalen Vodafone Tarife mit LTE unterscheidet. Auf der Netzkarte von Vodafone kann man prüfen, wie gut der D2 Ausbau in der eigenen Region ist. 1&1 (als Anbieter hinter den Tarifen von GMX und Web.de) schreibt dazu:

Mit der 1&1 Netzfreiheit können Sie jederzeit das beste Netz für Ihren Alltag wählen: entweder die kombinierte Stärke von E-Plus und O2 im  E-Netz mit LTE Internet-Speed in Städten oder die sichere Abdeckung in ländlichen Regionen im D-Netz.  Entscheiden Sie sich einfach für das beste Netz – dort wo Sie leben oder arbeiten – und profitieren Sie von optimaler Empfangsqualität und rasend schnellem LTE Internet für unterwegs.

Man muss sich allerdings bei Vertragsbeginn entscheiden, welches Netz man möchte und damit auch, ob man LTE haben will oder nicht. Für die Nutzung von Messengerdiensten wie WhatsApp und Co. sind die Auswirkungen dabei eher gering. Wer aber Musik streamen oder Videos schauen will, sollte auf LTE zurück greifen. Dazu kommt, das mittlerweile fast alle Modelle bei den Smartphones (und natürlich vor allem die Topmodelle) mit LTE surfen können. Wenn der Tarif das nicht unterstützt, vergibt man Möglichkeiten des Smartphones.

APN und Internet-Einstellungen für GMX und Web.de (1&1)

Die Internet- und APN Einstellungen für die Handytarife und Flatrates von Web.de und GMX entsprechenden denen der normalen Vodafone Handytarife.

Beschreibung: Frei wählbar, zum Beispiel 1&1 Internet
Verbinden mit: Internet
Zugriffspunkt (APN): web.vodafone.de
Benutzername: Lassen Sie dieses Feld leer.
Kennwort: Lassen Sie dieses Feld leer.
Authentifizierungstyp: Kein
Primärer DNS: 139.7.30.125
Die Eingabe des primären DNS ist optional.
Sekundärer DNS: 139.7.30.126
Die Eingabe des sekundären DNS ist optional.
IP-Adresse: Lassen Sie dieses Feld leer.
MCC: 262
MNC: 02

Welche Unterschiede zu normalen Vodafone Handytarifen gibt es?

Die Flatrates und Tarife von GMX und Web.de können das gesamte Vodafone Netz ohne Einschränkungen oder Reglementierungen nutzen. Abstriche gibt es nur bei der Nutzung von LTE. Das Vodafone LTE Netz ist zwar schon weit ausgebaut, steht aber nur für originale Vodafone Kunden in den RED Tarifen oder der Prepaid Handykarte des Unternehmens zur Verfügung. Andere Discounter (und auch 1&1) können im Vodafone Netz kein LTE nutzen und daher sind auch Kunden von Web.de und GMX auf HSDPA Speed mit maximal 21,6Mbit/s beschränkt. Wie gut das Vodafone Netz in der eigenen Region ausgebaut ist, lässt sich auf der Netzkarte von Vodafone ablesen.

Erfahrungen mit den Handytarifen von GMX und Web.de

Die meisten Erfahrungen mit Kunden von Web.de und GMX beziehen sich auf die Free-Mail Angebote. Die Handytarife spielen bei den Erfahrungen mit den Unternehmen nur eine eher untergeordnete Rolle. Die Tarife selber werden von 1&1 realisiert, daher helfen die Erfahrungen mit 1&1 an dieser Stelle schon weiter. Wer bereits Erfahrungen mit diesem Tarif gemacht hat (egal ob positiv oder negativ), kann diese gerne bei uns in den Kommentaren veröffentlichen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Welches Netz – welche Vorwahl wird genutzt? | Design Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress